Syng: Ehemaliger Apple-Mitarbeiter will HomePod angreifen

Apple Homepod Header

Ein ehemaliger Mitarbeiter von Apple möchte wohl noch 2020 den HomePod angreifen und plant eine eigene Marke namens Syng. Christopher Stringer hat über 20 Jahre für Apple gearbeitet und das Unternehmen bereits 2017 verlassen.

Stringer hat wohl mehrere ehemalige Mitarbeiter von Apple für das Start-Up bei Syng gewinnen können und das erste Produkt (ein Speaker namens Cell) soll im vierten Quartal 2020 kommen. Der Fokus scheint auf dem Sound zu liegen.

Syng: Das wird nicht leicht

Der Markt für smarte Speaker ist mittlerweile extrem hart umkämpft und gegen Google, Amazon, Apple und Sonos wird es sehr schwer anzukommen. Apple selbst will 2020 angeblich auch mit neuen und günstigeren HomePods angreifen.

Wie die FT berichtet siedelt sich das Lineup von Syng wohl eher im Premium-Segment an und ich bin mal so frei und behaupte: Man wird es verdammt schwer haben, um gegen die bekannten Marken wie Sonos zu bestehen.

Apple Magic Keyboard für das iPad Pro 2020 im Test

Apple Magic Keyboard Header

Das iPad unterstützt seit iPadOS 13.4 erstmals Trackpads und Apple hat passend dazu das Magic Keyboard für die Pro-Modelle veröffentlicht. Das Apple iPad Pro 2020 begleitet mich nun seit einer Weile als Version mit 12,9 Zoll und dem neuen Magic…23. Mai 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.