Telefónica-Kunden zahlen DAZN per Handyrechnung

Dazn Logo Breiter

Kunden von Telefonica Deutschland (aka o2) können ab sofort beim Sport-Streamingdienst DAZN per Handyrechnung bezahlen.

Die Einkäufe werden am Ende des Monats über die nächste Handyrechnung oder das aktuelle Prepaid-Guthaben abgebucht. Neben DAZN können Kunden im Netz von Telefónica Deutschland bereits bei weiteren Partnern wie Google und Apple Apps, Musik, Videos und Co. über ihre Handyrechnung bezahlen.

Die Identifikation findet über die SIM-Karte statt oder beim Kauf am PC durch das SMS-TAN-Verfahren. Zusätzlich soll das Redirect-Verfahren bei vielen Diensten Nutzer vor ungewollten Käufen schützen.

Nachdem der Einkauf getätigt wurde, werden Anwender auf eine Seite des Mobilfunkanbieters weitergeleitet und erhalten dort eine Übersicht zu allen Artikeln und Preisen. Erst dann kann der Kauf abgeschlossen und tatsächlich bezahlt werden.

Drillisch Allnet-Flats: Zehn neue Tarife gestartet

Ab sofort starten wieder neue Aktionstarife bei vier Drillisch-Mobilfunkmarken, die alle bis zum 16. Juni 2020 um 11 Uhr verfügbar sind. Ab heute gibt es zahlreiche neue Aktionstarife von den Drillisch-Marken handyvertrag.de, winSIM, simply und PremiumSIM. Je nach Tarif gibt…9. Juni 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.