Telekom startet 5G für über 16 Millionen Menschen in Deutschland

Telekom Logo Header 2

Dass die Netzabdeckungskarte der Telekom um 5G erweitert wurde, hatten wir bereits angemerkt. Das hat einen einfachen Grund.

Ab heute können „über 16 Millionen Menschen“ in Deutschland das 5G-Netz der Telekom nutzen. Das Unternehmen versorgt nach eigenen Angaben nun über 1.000 Städte und Gemeinden ganz oder teilweise mit dem neuen Mobilfunk-Standard. Ob man bereits dabei ist, kann hier eingesehen werden.

Ab Mitte Juli sollen zudem über 40 Millionen Menschen in ganz Deutschland auf 5G im Telekom-Netz zugreifen können. Zum aktuellen Ausbau heißt es:

Trotz der Corona-Krise haben wir 5G ohne Umwege ausgebaut. Unsere Netze haben zuverlässig gearbeitet. Zusätzlich zur Krisensituation haben unsere Techniker über 12.000 Antennen für 5G fit gemacht. Bis Ende des Jahres werden es sogar 40.000 Antennen sein.

Telekom Deutschland-Chef Dirk Wössner

Möglich macht dieser Mobilfunk-Ausbau der variable Einsatz von Mobilfunk-Frequenzen sowie von neuen Technologien. Die Telekom nutzt dafür 15 Megahertz (MHz) im 2,1 Gigahertz-Band für LTE und 5G. Davon stammen 5 MHz aus dem bisherigen 3G-Spektrum und werden umgewidmet.

Zusätzlich hat die Telekom vorzeitig 10 MHz des jetzigen 3G-Spektrums eines anderen Anbieters (Telefónica) erworben. Auch dieses Spektrum setzt sie für LTE und 5G ein. Ersteigert hatte die Telekom dieses Spektrum ursprünglich für die Nutzung ab dem Jahr 2021. Durch den vorzeitigen Zukauf verdreifacht der Konzern das bisher in diesem Frequenzbereich für die neuen Technologien genutzte Spektrum.

5G funkt in Großstädten in der Regel auf einer sehr hohen Frequenz: Bei der Telekom auf 3,6 GHz. Hohe Frequenzen bieten höhere Geschwindigkeiten. Gleichzeitig reichen diese Frequenzen nicht besonders weit. Auf der niedrigeren 2,1 GHz-Frequenz sind die Reichweiten der 5G-Antennen deutlich höher.

Durch den Einsatz des sogenannten Dynamic Spectrum Sharing (DSS) wird zusätzliches Spektrum für LTE-Kunden bereitgestellt. Dadurch surfen auch diese Kunden schneller als bisher.

Zur Telekom-Netzabdeckungskarte →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.