• Telekom passt StreamOn an

    Telekom Logo Header

    Nach der Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen in Sachen StreamOn hatte die Bundesnetzagentur neue Fristen gesetzt. Diesen ist die Telekom jetzt nachgekommen, wie man heute verkündet hat.

    Die Telekom wird ihr StreamOn-Angebot den Vorgaben der Bundesnetzagentur anpassen. Bereits in der kommenden Woche wird die Bandbreitenoptimierung generell aufgehoben. Dann können alle StreamOn-Kunden alle Inhalte stets mit voller Auflösung streamen.

    Von Anfang September an wird das StreamOn-Angebot auch innerhalb der EU-Länder für mehr als zwei Millionen Telekom-Kunden nutzbar sein. Die Preise sollen dabei unverändert bleiben. Dazu heißt es:

    Wir haben von Anfang an betont, dass wir StreamOn weiter anbieten werden und dass es nicht zu Preiserhöhungen für die StreamOn-Optionen kommen wird.

    Mit der Option StreamOn können MagentaMobil-Kunden der Telekom über das mobile Datennetz unbegrenzt bestimmte Inhalte von Partnern streamen, ohne, dass das im Tarif enthaltene Highspeed-Datenvolumen belastet wird. Das ist so lange möglich, wie das Volumenpaket nicht durch andere Inhalte aufgebraucht wurde.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →