Telekom Smart Speaker Mini vorgestellt

Telekom Smart Speaker Mini Header

Die Telekom erweitert ihr Portfolio an smarten Lautsprechern und hat heute den „Smart Speaker Mini“ vorgestellt. Das erste Produkt startete 2019 und ist zwar auch nicht besonders groß, aber anscheinend setzt man bei der Telekom eher auf günstigere Lautsprecher und somit eine schnellere Verbreitung.

Wer möchte, der kann den Telekom Smart Speaker Mini für 1,95 Euro im Monat mieten, oder er kauft sich den Lautsprecher für 49,99 Euro. Der Telekom-Speaker besitzt Amazon Alexa und den Assistent der Telekom („Hallo Magenta“) und ihr könnt beide Assistenten parallel nutzen (erkennt man dann an der Farbe).

Damit tritt die Telekom direkt gegen den Amazon Echo Dot an, der etwas weniger kostet und in der ein oder anderen Aktion oftmals noch günstiger erworben werden kann. Neben den Basisfarben Schwarz und Weiß sind laut Telekom ab dem 22. Juni auch drei Designfolien für den Smart Speaker Mini erhältlich.

Telekom Smart Speaker: Funktionen

  • Festnetz-Telefonieren per Freisprechfunktion – kein zusätzliches Gerät notwendig
  • Datenschutz Made by Deutsche Telekom
  • Bequeme Steuerung von Telekom Diensten wie MagentaTV oder Magenta SmartHome – alles auf Zuruf ohne Fernbedienung oder App
  • Nützliche Funktionen wie z. B. Timer, Wecker, Nachrichten & Wetterinfo integriert – auch ohne Telekom Vertrag
  • Auf Wunsch kann auch Alexa (der Sprachdienst von Amazon) zusätzlich genutzt werden

Telekom Smart Speaker: Bilder

Telekom Smart Speaker Familie Schwarz Telekom Smart Speaker Familie Weiss Telekom Smart Speaker Mini Schwarz Telekom Smart Speaker Mini Weiss

SAY IT: Alexa sagt, was du möchtest

Amazon Echo Alexa Header

Mit der kostenfreien App „SAY IT“ sagt Alexa alles, was der Nutzer vorgibt. Das klappt ohne Sprachbefehl und sehr unkompliziert. Einmal auf einem Android-Endgerät installiert, muss SAY IT mit dem Amazon-Account verbunden werden. Dann werden alle Alexa-fähigen Geräte im Account…6. Juni 2020 JETZT LESEN →

mit Affiliate-Links [?]Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.