• Telekom will zahlreiche Shops schließen

    Deutsche Telekom Logo Header

    Die Telekom will zahlreiche Shops in Deutschland schließen. Dabei steht jeder vierte Job auf dem Spiel, wie das „Handelsblatt“ aktuell berichtet.

    Demnach plant der Telekommunikationskonzern das Netz mit rund eigenen 500 Geschäften zu verkleinern. Zunächst soll die Zahl der Shops auf 460 sinken, weil Kunden immer häufiger das Internet für Bestellungen und Serviceleistungen nutzen.

    Knapp 40 Filialen weniger klingt erstmal nicht extrem, die Einschnitte bei der Belegschaft sollen allerdings drastischer ausfallen. So heißt es in dem Bericht, dass von den 4500 Stellen rund 1200 Jobs überflüssig geworden seien.

    Alternativen zu diesem Plan gibt es anscheinend keine, denn die Nachfrage in den Shops ist seit Jahren rückläufig. Wann und auf welchem Weg der Abbau vollzogen wird, ist derzeit noch unklar. Beim Handelsblatt heißt es dazu:

    Die finalen Details und den Zeitplan will die Firmenspitze nun in Gesprächen mit dem Betriebsrat klären. Diese Verhandlungen sollen zeitnah anlaufen, hieß es in den Kreisen. Das Unternehmen erklärte auf Anfrage, sich nicht an Spekulationen zu beteiligen, verwies aber generell darauf, dass die „Kundenfrequenz im Einzelhandel“ sinke, während das Onlinegeschäft an Bedeutung gewinne.

    Mehr dazu

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →