Tesla: 4000 neue Supercharger sollen Nachfrage in China ankurbeln

Tesla Model 3 Supercharger

Tesla greift verstärkt in China an und hat unter anderem eine neue Version vom Model 3 an den Start gebracht, die in anderen Ländern mittlerweile eingestellt wurde. Es handelt sich um ein Model 3 mit einem Elektromotor und großem Akku, bei uns wird das Model 3 nur mit Dual-Motor und großem Akku verkauft.

Tesla plant 4.000 neue Supercharger

Außerdem hat man den Standardpreis leicht nach unten angepasst, um vom lokalen Bonus zu profitieren. Um die Nachfrage in diesem Jahr zu steigern, will man bis Ende 2020 außerdem weitere 4.000 Supercharger bauen, so die Global Times. Tesla hat bereits ein Netz von 2.500 Superchargern in China.

Lokale Experten beobachten einen Fokus auf China und Tesla baut das Netz nicht nur für existierende Fahrer aus, man denkt dabei auch an die Zukunft. Bei vielen Autoherstellern ist die Nachfrage in der Corona-Krise stark eingebrochen und somit wird die zweite Jahreshälfte eine wichtige Rolle spielen.

Elon Musk sieht im Supercharger-Netz einen Vorteil von Tesla und hat vor ein paar Tagen über Twitter bestätigt, dass der Ausbau nun schneller stattfinden soll.

Höhere Kaufprämie für E-Autos und Ausbau vom Ladenetz

Porsche Charger Laden Elektro Header

Der Koalitionsausschuss hat sich nach einer langen Verhandlung heute auf ein Konjunkturpaket für Deutschland geeinigt. Die oft sehr hart kritisierte Kaufprämie für Verbrenner wird es nicht geben. Stattdessen soll der staatliche Anteil bei den Elektroautos mit einem Nettolistenpreis von bis…4. Juni 2020 JETZT LESEN →

Teilen


Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an.