Tesla: Elon Musk träumt wieder von einem selbstfahrenden Elektroauto

Tesla Model 3 Performance Spoiler

Wenn man die Aussagen zum autonomen Fahren von Elon Musk anschaut, dann wären seit 2020 theoretisch über 1 Million Robotaxis von Tesla unterwegs, die ohne Fahrer auskommen. Wir alle wissen aber, wie der aktuelle Stand für 2022 ist.

Elon Musk und die Ankündigungen

Aktuell testet Tesla das autonome Fahren mit einer Beta-Version in den USA und laut Electrek hat Elon Musk bei einem Besuch in Brasilien verraten, dass wir in etwa einem Jahr die ersten Modelle sehen werden, die ohne Fahrer fahren können.

Zwei Dinge: Theoretisch wäre das sogar die höchste Stufe des autonomen Fahrens, also Level 5. Das, was man aber derzeit testet, ist Level 4. Das ist noch weit von einer Marktreife entfernt, wie will man also in einem Jahr schon Level 5 anbieten?

PS: Level 4 bedeutet, dass das Auto komplett selbstständig fahren kann, aber nur mit einem Fahrer im Auto. Level 5 würde bedeuten, dass das Auto komplett ohne Fahrer von A nach B kommt und man es zum Beispiel via App herrufen kann.

Das wird ein Traum von Elon Musk bleiben. Die aktuelle Entwicklung deutet nicht darauf hin, dass ein Tesla Model 3 im Mai 2023 ohne einen Fahrer von A nach B fahren kann. Jedenfalls nicht im öffentlichen Verkehr (darum geht es ja aber).

Die Luxus-Trinität: Mercedes kennt nur noch eine Strategie

Mercedes Benz Amg Eqe Front

Mercedes hat den Fokus in der Pandemie auf Luxus gelegt. Die Zukunft der A-Klasse ist unsicher, selbst der Basis-EQS ist vorerst Geschichte und aktuell zeigt man bei den Konzepten in erster Linie die Highend-Modelle, wie den Vision AMG. Die Luxus-Trinität…20. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. René H. 🎖

    Irgendwie muss der Aktienkurs ja gestützt werden. Ob das noch funktioniert, ist mittlerweile sehr fraglich.
    Funktional kann das System ja schon sehr viel für Level 4. aber die Zuverlässigkeit ist eben das Entscheidende, um Level 4 von den Behörden genehmigt zu bekommen. Und das wird noch dauern. Wird Tesla dann für alle Unfälle mit Autopilot haften? Denn bei Level 4 überwacht das System sich selbst innerhalb des zugelassenen Fähigkeitsbereichs, einen Fahrer braucht es dafür nicht.

  2. Thomas 🏅

    Er soll erst mal Level 3 in Europa auf die Reihe bekommen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.