Tesla löst wohl PR-Abteilung auf

Tesla Roadster Header

Tesla steht ab sofort ohne ein Team für die öffentliche Kommunikation da. Das hat ein hochrangiger Mitarbeiter von Tesla gegenüber Electrek bestätigt. In den letzten Wochen haben schon einige PR-Leute das Unternehmen verlassen, doch nun ist der Schritt „offiziell“ (eine Pressemitteilung hat Tesla aber nicht verschickt).

Der Autohersteller scheint noch ein paar PR-Leute in Europa und Asien zu haben, doch das Kernteam in der Hauptzentrale in den USA wurde aufgelöst. Einen Grund nennt Tesla nicht, aber einen besonders intensiven Umgang mit der Presse hat man bei Tesla bisher (so meine persönliche Erfahrung) sowieso nie angestrebt.

Ich kenne Kollegen, die nie eine Antwort von Tesla bekommen haben und deren Mails ignoriert wurden. Mir geht es auch immer wieder so, der Test vom Model 3 im Dezember 2019 war über ein halbes Jahr in der Planung und gar nicht so leicht zu ermöglichen. Allerdings weiß ich, dass es noch PR-Leute in Deutschland gibt.

So viel dürfte sich an der öffentlichen Kommunikation also eigentlich gar nicht ändern und ich habe auch den Eindruck, dass das Team in Deutschland nur mit der Gigafactory und nicht mit den Fahrzeugen oder anderen Anfragen beschäftigt ist.

Tesla feiert erneut ein Rekordquartal

Tesla Model 3 Top Header

Es hat sich bereits angedeutet und nun hat man es offiziell bestätigt: Tesla feiert ein Rekordquartal bei den Auslieferungen. Im letzten Quartal (Q3 2020) konnte Tesla insgesamt 139.300 Einheiten ausliefern, mehr als in jedem anderen Quartal. Tesla: Model 3 und…3. Oktober 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.