TikTok war 2020 die beliebteste App weltweit

Tiktok Logo Header

Eine Analyse hat ergeben, dass TikTok letztes Jahr erstmals die App mit den meisten Downloads weltweit war. Facebook muss sich aber keine großen Sorgen machen, denn die hauseigene App ist, wie auch der Messenger, WhatsApp und Instagram, noch in den Top 5 vertreten und man dominiert diese ganz klar.

Snapchat und Telegram folgen auf den Plätzen dahinter und vor Pinterest und Twitter findet man dann noch eine App aus China auf dem 8. Platz: Likee.

China verbietet eine kritische Meinung

Und genau das zeigt auch das Problem, welches hier besteht. TikTok ist nicht beliebter als Instagram, es ist einfach nur eine App, die wirklich komplett global auf dem Markt verfügbar ist. Sämtliche Apps der Facebook-Gruppe oder Twitter sind nämlich in China verboten – da man in einer Diktatur eben keine Kritik duldet.

TikTok wird daher auch immer wieder kritisch betrachtet, da die App nicht nur aus China kommt, sondern China-kritische Inhalte auch gerne löscht. Am Ende wird ein Unternehmen aus China vom Staat in China kontrolliert und hat keine Wahl.

Tiktok Logo

Und da China einer der größten Märkte der Welt ist und selbst entscheidet, welcher Dienst dort vertreten ist, hat es eine App wie TikTok leichter. Global gibt es keine Einschränkungen, Facebook und Co. sind aber offiziell in China verboten.

Am Ende haben es natürlich die Nutzer in der Hand, ob sie das unterstützen wollen. Netzwerke aus China hatten es bisher eher schwer, doch TikTok hat es irgendwie geschafft einen globalen Durchbruch zu erzielen. Es ist ein wichtiges Netzwerk geworden, aber die Kritik an dieser Plattform schwingt eben immer mit.

Samsung ablösen: Xiaomi will bis 2024 die Nummer 1 werden

Samsung Galaxy S21 Xiaomi Mi 11 Ultra Header

Bei Xiaomi hat man schon am Anfang viele Parallelen von Huawei erkannt und als bei Huawei der große Absturz kam, da war Xiaomi wohl ganz froh, dass man diese Lücke schließen darf. Und seit dem läuft es durchaus gut für…10. August 2021 JETZT LESEN →


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. anzensepp1987 sagt:

    „Netzwerke aus China hatten es bisher eher schwer, doch TikTok hat es irgendwie geschafft einen globalen Durchbruch zu erzielen.“

    TikTok hat es nicht „irgendwie geschafft“. Der Eigentümer hat eine bereits etablierte Plattform namens musical.ly, die ihren Sitz damals in den USA hatte, für knapp eine Milliarde US-Dollar aufgekauft.

    1. Felix sagt:

      Korrekt. An Musical.ly erinnere ich mich auch noch. Dafür habe ich tiktok dann ignoriert, brauche ich einfach nicht. Tja, hätte mal ein US unternehmen einen großen Teil von tiktok erworben, so wie es Trump versucht hat durchzudrücken.

  2. unich sagt:

    Spannend, dass es Reddit nicht in die Liste geschafft hat.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.