Tim Cook über Bezahl-Alternativen: „Apple App Store wäre ein Flohmarkt“

Apple App Store Icon Header

Der Rechtsstreit zwischen Apple und Epic hat dafür gesorgt, dass sich Tim Cook nun auch der Öffentlichkeit und ausgewählten Medien in Interviews stellt. Unter anderem auch dem Toronto Star, wo er sich zum Apple App Store geäußert hat.

Es gibt mittlerweile viele Entwickler, die entweder a) gerne eine Option hätten, um ihre App auch außerhalb vom App Store anzubieten (was Apple nicht möchte, da man damit viel Geld verliert) oder b) eine andere Bezahl-Option nutzen würden.

Wer eine App im App Store von Apple anbietet, der muss die Lösung von Apple nutzen und der muss die Gebühr an Apple bezahlen. Außerdem darf er auch keine alternative Möglichkeit bei den Nutzern bewerben. Und aktuell wird eben darüber diskutiert, ob das noch fair ist, da der Marktanteil von Apple sehr groß ist.

Ein App Store als „Flohmarkt“?

Doch laut Tim Cook wären Bezahl-Alternativen nicht gut, denn sie würden den App Store zu einem „Flohmarkt“ machen. Das sei laut Tim Cook kein Ort, dem Nutzer vertrauen. Das würde bedeuten, dass weniger Nutzer den App Store besuchen würden. Laut Tim Cook verlieren in diesem Fall die Nutzer und die Entwickler:

The volume of people going into such a market would be dramatically lower, which would be bad for the user, because they would miss out on the innovation like we just heard with the four developers. And the developers would be left out because they wouldn’t have a huge audience to sell to. So nobody wins in that environment.

Was er auch hier „vergisst“: Es verliert in erster Linie Apple, nämlich Umsatz. Wir wissen nicht, ob Alternativen wirklich schlecht wären. Und für wie dumm hält Tim Cook die Nutzer eigentlich, die wissen doch, wie man für Spotify außerhalb vom App Store bezahlen kann. Auch, wenn Spotify das nicht aktiv bewerben darf.

Apple App Store Iphone Header

Ich kann ja beide Parteien in diesem Streit verstehen, aber das ist schon eine sehr dreiste Aussage von Tim Cook, die vor allem die Nutzer der Plattform herabsetzt. Wieso sollte es mein Vertrauen in den App Store schwächen, wenn ich die Daten meiner Kreditkarte bei Spotify, Netflix und Co., statt bei Apple eingebe?

Apple prüft die Apps doch vorher und bietet nur sichere Apps an.

Dieser Rechtsstreit zwischen Apple und Epic wird hoffentlich bald geklärt, und zwar von unabhängigen Quellen. Und die werden hoffentlich eine Lösung finden, mit der die Entwickler, Apple und die Nutzer zufrieden sind. Sonst entwickelt sich das noch zu einer Schlammschlacht, die für beide Parteien lächerlich wird.

Kommentar: Darum nutze ich eine Apple Watch

Apple Watch Apps Header

Letzte Woche habe ich hier einen persönlichen Kommentar veröffentlicht und dort erklärt, warum ich ein iPhone nutze. Ein Grund war die Apple Watch und wie ich es dort angekündigt habe, folgt nun noch der Kommentar für die Smartwatch. Eine Smartwatch…10. April 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.