• TransferWise startet mit Google Pay

    Transferwise Google Pay Header

    Das Multi-Währungs-Konto von TransferWise hatten wir im Blog bereits vorgestellt. Nun können die Nutzer des Angebots auch Google Pay nutzen.

    Nachdem in dieser Woche bereits die Lufthansa Miles & More Kreditkarte und auch die Consorsbank Visa bei Google Pay gelandet sind, können nun auch TransferWise-Kunden ihre Mastercard über die Auswahl in der Google-Pay-App zu Google Pay hinzufügen.

    Benötigt wird für die Nutzung von Google Pay ein Android Betriebssystem ab Version 5.0 (Lollipop) sowie eine NFC-Schnittstelle am Smartphone bzw. der Smartwatch. Die Aktivierung erfordert eine einmalige Verifizierung.

    Transferwise Google Pay

    Google Pay
    Preis: Kostenlos

    Zum Start ist Google Pay für TransferWise-Kunden mit wohnhaft in Belgien, Kroatien, Tschechien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Norwegen, Polen, der Slowakei, Spanien, Schweden, der Schweiz, Großbritannien und den USA verfügbar.

    Wie bei Google Pay üblich wird eine verschlüsselte Alias-Kartennummer im Sicherheitsbereich des Smartphones hinterlegt. Google Pay ist seit Ende Juni 2018 in Deutschland verfügbar.

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →