Unitymedia: Frankfurt ist die nächste „Gigabit-City“

Nach Bochum kommt Frankfurt am Main. Unitymedia gab heute bekannt, dass auch die hessische Stadt in diesem Jahr zur „Gigabit-City“ wird.

Im Oktober 2018 erhalten demnach rund 380.000 Frankfurter Haushalte sowie Unternehmen die Option auf zu 1-GBit/s-Zugänge (50 Mbit/s im Upload). Dafür implementiert Unitymedia den Übertragungsstandard DOCSIS 3.1.

Für Neukunden kostet der Gigabit-Tarif monatlich 99,99 Euro bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Folie8

Mehr dazu


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.