Unpacked-Event im Februar: Samsung verspricht das bemerkenswerteste Gerät der S-Serie

Samung Unpacked Feb 2022

Mit großen Worten hat Samsung ein neues Unpacked-Event im Februar 2022 offiziell bestätigt.

So heißt es: „Auf der Unpacked im Februar 2022 werden wir Ihnen das bemerkenswerteste Gerät der S-Serie vorstellen, das wir je entwickelt haben. Die nächste Generation des Galaxy S ist da und vereint die besten Erfahrungen unseres Samsung Galaxy in einem ultimativen Gerät.“ Das Unternehmen wird also in Kürze sein neues Flaggschiff-Modell auf einem Event vorstellen und kündigt dies per Pressemeldung und Videoclip offiziell an.

Der Fokus wird unter anderem auf der Kamera liegen. Immerhin verspricht Samsung schon jetzt: „Mit ihm [dem Gerät] werden Sie die Nacht beherrschen – mit den besten und hellsten Fotos und Videos, die Sie je mit einem Handy aufgenommen haben.“

Samsung schraubt die Erwartungen also sehr hoch, denn noch dicker kann man kaum auftragen. Wir dürfen also gespannt sein (oder eben auch nicht, denn wir erwarten ziemlich sicher das Samsung Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra).


Fehler melden9 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Martin ☀️

    Samsung ist meines Erachtens von vielen China-Marken eingeholt worden. Vor allem preislich.

    1. KaaaFuuuKooo ☀️

      Preislich mag das stimmen, aber die ganzen Chinamarken bieten so gut wie keinen Support und sind nicht einmal die Hälfte der Preise wert.

  2. Keks mit Ecke ☀️

    Wer hoch stapelt kann tief fallen, oder so ähnlich. Bin gespannt, ich versuche sehr objektiv an die ganze Sache ranzugehen. Bei mir steht dieses Jahr ein neues Smartphone an und war mit meinem letzten Samsung sehr zufrieden. Hoffe das Samsung was gutes raushaut, sonst muss ich mich mal woanders umsehen, wahrscheinlich bei Apple.

  3. ЅΔΜI 🪴

    Ich möchte gerne das S22 Note/Ultra zulegen. Was mich richtig stört ist das nicht der Snapdragon verbaut ist, bin gespannt wie sich der Exynos schlägt.
    Und wenn ich schon wieder höre das der Netzteil nicht wieder dabei ist, muss ich schon 🤮, soll 50ziger kosten.

    Dieses Smartphone ist eckig von Design/Front, der rest auf dem Markt alle sind rund gelutscht. Samsung hätte alle drei Modelle gleich gestalten müssen, wäre mir lieber, schade.

    1. Tom 🪴

      sollte nicht wegen dem akuten Chipmangel nicht doch der Snapdragon verbaut sein ?

  4. Roberto 🌟

    Samsung kann versprechen was sie wollen. Würde mir nie wieder ein Samsung-Smartphone kaufen. Hatte bisher 3 davon und alle waren nach 3 bis 4 Jahren unbedienbar, stürzten ständig ab und waren elend langsam, obwohl es immer die Topgeräte (Note 4, S-Serie) waren.

    Dagegen ist Apple eine Wohltat und um Welten überlegen, was das angeht. Preislich ist ja Samsung auch schon jenseits von Gut und Böse.

    1. KaaaFuuuKooo ☀️

      Dann hast du immer was falsch gemacht. War bei meinen Geräten der selben Serien nie so. Hingegen mein SE2020 ruckelt jetzt schon nach knapp einem Jahr, trotz Topchip und geringer Nutzung.

  5. Heiko Dröse 🪴

    I phone, oder nichts — fertig

    1. KaaaFuuuKooo ☀️

      Nach drei, nein vier bzw. 5 iPhones von iPhone 12 einmal in Schwarz und einmal in Grün, dann das 12 Pro Max in Pazifikblau und dann das 13 Pro in Sierra Blau, jetzt das SE2020 und keines war alltagstauglich. Allein schon, weil keine Geräuschunterdrückung bei Anrufen und ständig diese Unterbrechungen, Roboterstimmen etc.
      Anrufe sind bei den iPhones eine absolute Vollkatastrophe, sogar im Jahr 2022. Traurig, dass jedes DECT Telefon besser klingt.
      Gingen alle wieder benutzt zurück. Sollen sie die Dinger eben gebraucht verscherbeln. Sind ihren Preis sowieso nicht wert. Verlust machen die da eh nicht.
      Daher das Fazit: dann nichts – oder eben Samsung
      Da weiß man was man hat.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.