„Unzensiert – Bushido’s Wahrheit“ bei Amazon Prime Video gestartet

211001 Apv Wdk Keyart 04 16 9

Amazon startet ab sofort mit einer Doku-Serie über den Rapper Bushido und seine Familie: „Unzensiert – Bushido‘s Wahrheit“.

In sechs Episoden folgt die Amazon Exclusive Serie Anis Ferchichi alias Bushido und seiner Familie über zwei Jahre bis zum Beginn seines Gerichtsprozesses. Die Doku-Serie startet ab heute (ist bereits online) exklusiv bei Amazon Prime Video in Deutschland und Österreich.

Die Doku-Serie Unzensiert – Bushido’s Wahrheit wird von Content Factory produziert. Die Interviews führte der Journalist Peter Rossberg, der gemeinsam mit einem Produktionsteam den Rapper und seine Familie begleitete. Ich persönlich kann damit rein gar nichts anfangen, aber eventuell gibt es ja jemanden unter euch, der sich für die Thematik interessiert.

Zur Serie bei Amazon →

Trailer: „Unzensiert – Bushido’s Wahrheit“

Darum geht’s in Unzensiert – Bushido’s Wahrheit:

Die Amazon Exclusive Doku-Serie folgt der Geschichte eines der erfolgreichsten und umstrittensten Künstlers Deutschlands. Prime-Mitglieder bekommen nicht nur Einblicke in den Aufstieg des Rappers Bushido, sondern lernen auch den Familienvater Anis „Bushido“ Ferchichi kennen, der mit Frau und Kindern im Berliner Vorzeige-Viertel lebt.

Neben seinen Gold- und Platinalben brachten ihn in den letzten Jahren vor allem Konflikte mit dem Gesetz und die Verbindung zum organisierten Verbrechen in die Schlagzeilen. Insbesondere der Prozess, bei dem er zu der Zusammenarbeit mit einem Berliner Clan-Chef vor Gericht aussagte, brachte den Rapper vermehrt in den Fokus der Öffentlichkeit. Die Folge: seit fast drei Jahren leben Anis „Bushido“ Ferchichi und seine Familie unter Polizeischutz.

Die Serie taucht tief in das Familienleben ein, das Produktionsteam hat Anis und Anna-Maria über zwei Jahre begleitet – inklusive aller Höhen, wie dem gemeinsamen Familienurlaub, aber auch den Tiefen. Fans bekommen exklusive Einblicke in ein Leben zwischen dem Alltag als erfolgreicher Musikproduzent und Rapper, dem Familienleben unter Polizeischutz und dem Versuch, die wohl schwierigsten Jahre für seine Familie bestmöglich zu meistern.

Neben seiner Frau Anna-Maria kommen in der Doku-Serie wichtige Akteure aus der Musikindustrie und langjährige Weggefährten des Rappers zu Wort – doch auch Kritiker Bushidos finden in der Serie eine Stimme.

Amazon Prime bietet vollen Zugriff auf die Inhalte von Prime Video und kann über eine kostenlose Probemitgliedschaft 30 Tage getestet werden.

Zur Serie bei Amazon →

Black Friday bei Vodafone GigaTV: 99 Filme für je 0,99 Euro im Angebot

Gigatv Cable Box 2 2

Vodafone bietet seinen Kunden heute ein TV-Special an: Pünktlich zum Black Friday können 99 „Top-Filme“ zu einem reduzierten Preis von je 0,99 Euro ausgeliehen werden. Auf den Kabel-TV-Plattformen GigaTV und Horizon (Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg) ist das Filmangebot ab dem…26. November 2021 JETZT LESEN →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden5 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Mike

    Hat Amazon die Doku wirklich "Bushido's Wahrheit" genannt?
    Das wäre dann ziemlich peinlich. Denn bekanntlich wird im deutschen der Genitiv ohne Apostroph geschrieben und da es ein deutscher Titel ist, muss es Bushidos Wahrheit heißen.
    Dass 90 Prozent der Deutschen regelmäßig diesen Fehler machen oder es nicht besser wissen, heißt nicht, dass ein großer Konzern das ebenfalls tun soll und Grammatikfehler verbreiten muss.

    1. Melon Usk

      Für Markennamen – "Bushido" ist ein Markenname – gibt es keine amtlichen Rechtschreibregeln. Für Apple gibt es beispielsweise auch iPad, iPhone etc. ausschließlich im Singular, ohne Berücksichtigung der grammatikalischen Verwendung.

  2. Roman

    Ich bin mir nicht sicher, ob du Recht hast. Schau dir mal den Artikel hier an. Es müsste die Ausnahmeregel gelten, Stichwort kein Artikel vor dem Namen.

    https://de.babbel.com/de/magazine/genitiv-s-mit-oder-ohne-apostroph

  3. Mike

    Den Duden nehm ich eh nicht mehr ernst. Es gibt Ausnahmen über Ausnahmen. Dann können wir es gleich ganz lassen mit den Regeln.

    Aber ein Apostroph zu setzen nur um den Namen hervorzuheben und somit die ganze Regel außer Kraft zu setzen, führt das ganze ad absurdum.
    Es gibt auch viele Beispiele, wo es korrekt geschrieben ist. Fällt mir jetzt aber nur Sallys Welt ein.

  4. Patrick

    Rechtschreibung hin oder her. Der Titel an sich ist schon ein Witz……

    Wahrheit…..

    Ja ne, is klar……

    Vielleicht in dem einen Fall, aber der Typ hat selber auch genug Dreck am Stecken !!

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.