Vivid Money führt SPACs als Investmentmöglichkeit für Prime-User ein

Vivid Card

Vivid Money, eine Finanzplattform fürs Banking, Sparen sowie Investieren, ist seit Juni 2020 in Deutschland am Start. Nun erweitert man die Features für Prime-User.

Vivid hat aktuell SPACs als Investmentmöglichkeiten für Prime-User eingeführt. SPAC steht für Special Purpose Acquisition Companies, sogenannte Akquisitionszweckunternehmen oder auch Mantelgesellschaften. Mithilfe solcher Mäntel kann ein Unternehmen an die Börse gebracht werden.

Die Vivids Prime-User können zunächst in 14 SPACs investieren:

  • 5:01 Acquisition
  • The Altimeter Growth Corp 2
  • Austerlitz Acquisition Corporation II
  • BCLS Acquisition
  • Bridgetown 2 Holdings
  • Bridgetown Holdings
  • BYTE Acquisition Corp
  • Carney Technology Acquisition Corp. II
  • Dragoneer Growth Opportunities III
  • Health Sciences Acquisitions 2
  • Khosla Ventures Acquisition
  • Omega Alpha SPAC
  • Research Alliance II
  • Rocket Internet Growth Opportunities

Weitere Informationen zum Thema SPACs und den damit verbundenen Anlagerisiken stellt Vivid auf einer Website bereit.

Wer Vivid kostenfrei und mit etwas Startguthaben ausprobieren möchte: Mit dem Kunden-Referal-Programm gibt es derzeit neben einer gratis Metallkarte aktuell 30 Euro Bonus für neue Kunden bei Vivid Money.

Zum Girokonto-Vergleichsrechner →

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Tom

    viel lieber wäre mir eine Alternative zum Zugang der SuperDeals. Ständig Freunde und Bekannte einladen geht ja nicht.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.