Vodafone und Deutsche Bahn wollen Funklöcher schließen

Deutsche Bahn 4

Vodafone und die Deutsche Bahn wollen deutschlandweit gemeinsam die noch vorhandenen Lücken im Vodafone-Mobilfunknetz an den Schienenstrecken schließen.

Zu diesem Zweck haben beide Unternehmen eine Infrastrukturpartnerschaft vereinbart. Darüber hinaus schaltet Vodafone als erster Mobilfunkanbieter sein „5G+-Netz“ bis 2025 „großflächig“ an Deutschlands ICE-Strecken frei.

Die Vereinbarung der beiden Unternehmen sieht vor, dass Vodafone besonders stark frequentierte Strecken bis zum Jahr 2025 mit einem lückenlosen LTE-Mobilfunknetz mit hohen Bandbreiten versorgt. Davon profitieren natürlich nur Fahrgäste in den Zügen der DB, die das Netz von Vodafone nutzen. Dazu heißt es:

Gesprächsabbrüche werden damit der Vergangenheit angehören. Mobiles Surfen im Internet wird schneller und unterbrechungsfrei funktionieren. Ein stark verbesserter Mobilfunkempfang ist die Voraussetzung dafür, dass noch mehr Menschen Bahn fahren. Mehr Komfort an Bord treibt die Mobilitätswende voran und trägt damit zum Klimaschutz bei.

Die von Vodafone und Deutscher Bahn vereinbarten Ziele gehen laut Bahn über die von der Bundesnetzagentur festgeschriebenen Ausbauverpflichtungen hinaus.

Das ist der Ausbauplan von Vodafone und der Bahn

Konkret sieht der gemeinsame Ausbauplan von Vodafone und Deutscher Bahn vor, dass Vodafone die 7.800 Kilometer Hauptverkehrsstrecken, auf denen ICE und IC fahren, bis Mitte 2025 durchgängig mit Bandbreiten von mindestens 225 Megabit pro Sekunde im LTE-Netz versorgt.

Auf 13.800 Kilometern fahrgaststarker Strecken mit mehr als 2000 Fahrgästen am Tag sorgt Vodafone für ein lückenloses LTE-Netz mit Bandbreiten von mindestens 125 Megabit pro Sekunde bis Sommer 2025.  Dafür plant Vodafone 160 zusätzliche Mobilfunkstationen zu errichten und rund 1.000 Modernisierungsmaßnahmen durchzuführen.

Zusätzlich möchte Vodafone auch den Mobilfunkausbau entlang der Nebenstrecken vorantreiben, um hier bis 2024 eine nahezu durchgängige Mobilfunkversorgung zu realisieren. Vodafone will auch die 7.800 Kilometer Hauptverkehrsstrecken der DB großflächig mit 5G+ versorgen.

Die Deutsche Bahn plant in noch stärkerem Maße als bisher Flächen und Glasfaserinfrastruktur entlang der Schienen zur Verfügung zu stellen und Dienstleistungen rund um Planungs-, Genehmigungs- und Bauprozesse anzubieten.

Vodafone: Bis zu 30 % Rabatt auf Mobilfunk-Tarife

Vodafone 6

Vodafone startet ab heute mit einer Rabattaktion. Das Unternehmen verspricht dabei bis zu 30 % Rabatt auf die Red Mobilfunk-Tarife. Mobilfunk-Neukunden erhalten bei Vodafone ab sofort 24 Monate 20 % Rabatt auf den monatlichen Tarifpreis der Red-Tarife. Für die Young-Tarife…7. April 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.