Voi nimmt erste eigene E-Vans und E-Cargobikes in Betrieb

Voi E Bike Cargo

Als erster Anbieter in Deutschland erweitert Voi seine Flotten um eigene elektrische Vans und Cargo-Bikes zum Tauschen der E-Scooterbatterien beziehungsweise zur Repositionierung. Ab dieser Woche werden dazu in Berlin und Hamburg die ersten Fahrzeuge in Betrieb genommen.

Die E-Vans für Flottenlogistik und Platzierung bezieht Voi vom Startup LEVCON, das vom Berliner Hauptsitz Elektronikfahrzeuge jeder Art für Partnerunternehmen wie Siemens und WISAG bereitstellt. Der erste E-Van wurde am 10. Oktober 2020 in Berlin in Betrieb genommen, in den kommenden Monaten soll die Flotte dann weiter ausgebaut werden.

Gleichzeitig nimmt Voi in Hamburg das erste eigene E-Cargo-Bike in Betrieb, mit dem das Unternehmen ab jetzt die wechselbaren E-Scooterbatterien seiner Flotte tauscht. Das Modell stammt aus der neuesten Serie des Wiener Startups GLEAM und ist mit dynamischer Neigetechnik und Vollfederung für Fahrer und Ladefläche ausgestattet.

Der Ansatz ist sicher lobenswert. Ich persönlich fände es aber noch interessanter, wenn man solch E-Cargo-Bike – genauso einfach wie einen E-Scooter – auch als Endverbraucher bei Voi ausleihen könnte.

Polestar 2: Neue Version mit mehr Reichweite angekündigt

Polestar 2 Industrie Header

Letzte Woche gab es die offizielle EPA-Reichweite vom Polestar 2 und die kam bei einigen nicht so gut an. Polestar will Tesla angreifen, doch das Model 3 ist deutlich effizienter, als der Polestar 2. Polestar hat jedoch einiges für das…12. Oktober 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).