Volkswagen plant Neuanfang bei Bentley

Bentley Header

Bentley ist angeschlagen und die Corona-Krise setzt der Luxus-Marke weiter zu. Daher plant man nun bis zu 1000 Stellen abzubauen (bei Bentley arbeiten derzeit knapp 4000 Menschen) und will sich neu für die Zukunft positionieren.

Wie Autocar berichtet, hat Bentley diesen Plan offiziell bestätigt und möchte fast allen Mitarbeitern eine Abfindung anbieten. Damit hat man die Hoffnung, dass ein Viertel der Mitarbeiter freiwillig das Unternehmen verlassen werden.

Bentley: Erstes Elektroauto bis 2025

Der Rest wird sich um einen Neuanfang bei Bentley kümmern und Volkswagen hat eine elektrische Zukunft geplant. Mit der Roadmap „Beyond100“ soll es bis 2023 von jedem Bentley eine Hybrid-Version geben und spätestens 2025 möchte man dann auch das erste Elektroauto präsentieren, so der CEO Adrian Hallmark.

Die Produktion soll bis 2040 komplett CO2-frei werden und man möchte ein umweltbewusster Luxus-Hersteller werden. Angaben zum Wachstum will man bei Bentley bisher keine machen (Bentley verkauft knapp 10.000 Autos pro Jahr), aber die Marke möchte nun komplett finanziell unabhängig werden.

Audi e-tron GT: Konkurrenz für das Tesla Model S zeigt sich

Audi E Tron Gt Front Header

Audi wird noch 2020 den e-tron GT vorstellen, bei dem es sich um die Audi-Version vom Porsche Taycan handelt. Das Elektroauto sieht nicht nur ähnlich aus, es ist auch gleich groß und dürfte sehr ähnliche Spezifikationen besitzen. Nun deutet sich…5. Juni 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).