Volvo gegen kabelloses Laden bei Autos

Volvo Xc40 Recharge

Bei den Smartphones hat sich in den letzten Jahren der kabellose Standard zum Laden durchgesetzt und mittlerweile ist Qi in so ziemlich allen Highend-Modellen verbaut. Die Autos gehen nun den Schritt vom Benziner zum Elektroauto und daher stellt sich hier ebenfalls die Frage: Werden wir in Zukunft kabellos aufladen?

Volvo: Kabelloses Laden nicht notwendig

Es gibt bereits einige Hersteller, die damit experimentieren und eine Zukunft sehen. Bei Volvo ist man anderer Meinung. Kabelloses Laden sei eine „überentwickelte Lösung“, so Håkan Samuelsson, Chef von Volvo gegenüber Autocar. Ein Stromkabel hat man in 10 Sekunden ins Auto gesteckt, das sei vollkommen ausreichend.

In der Smartphone-Branche haben wir diese Diskussion bereits hinter uns und aktuell ist es so, dass wir schnelles Laden via Kabel und kabelloses Laden parallel sehen. Als Nutzer hat man also die Wahl, was einem lieber ist. Wobei die Sache bei einem Auto natürlich auch etwas komplizierter, als bei Smartphones sein kann.

Ein Auto hat einen deutlich größeren Akku und kabellos würde das ziemlich lange dauern und es würde vermutlich noch mehr Energie beim Laden verloren gehen, da der Kontakt mit dem Boden nicht direkt besteht. Ein Smartphone kann man direkt auf eine Ladeplatte legen. Ich glaube daher auch nicht, dass wir das so schnell in Autos sehen werden, aber nicht, weil es nicht praktisch, sondern technisch schwierig wäre.

Autobranche: Werden die CO2-Ziele jetzt gelockert?

Volkswagen Vw Id 3 Charger

Schon seit vielen Jahren ist bekannt: Ab 2020 gibt es strengere CO2-Grenzwerte in Europa und diese werden ab 2021 noch härter. Die Autohersteller hatten viele Jahre Zeit, um sich in Ruhe darauf vorzubereiten und trotzdem wagten einige von ihnen eine…30. März 2020 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).