VW ID.3 mit über 100.000 Bestellungen

Volkswagen Vw Id Id3 Elektro Header

Volkswagen hat bekannt gegeben, dass man den Meilenstein von über 100.000 bestellen Einheiten des VW ID.3 geknackt hat. Genau genommen wurde das Elektroauto bisher 103.000 Mal bestellt (nicht mit Auslieferungen verwechseln).

VW ID.3 verfehlt gesteckte Ziele

Eigentlich wollte man die 100.000 schon 2020 knacken und eigentlich sollte das Volumen in diesem Jahr bereits bei über 300.000 Einheiten liegen, doch Corona sollte man nicht unterschätzen und so feiert Volkswagen diesen Meilenstein.

Der Tweet zeigt aber auch, dass der VW ID.4 der eigentliche Bestseller wird, denn der kommt bereits auf 48.000 Bestellungen. Der VW ID.4 wird allerdings auch noch global produziert, daher ist dieser Vergleich vielleicht nicht ganz fair.

Vw Id3 Volkswagen Header

Vor ziemlich genau einem Jahr ging übrigens der Konfigurator für die 1st Edition des VW ID.3 online, sind knapp 100.000 Einheiten in einem Jahr also eine gute oder eine schlechte Bilanz? Ich würde sagen das ist ein solider Marktstart.

Wie bereits erwähnt ist der Fokus nun aber sowieso auf den VW ID.4 gerückt und die Werbung konzentriert sich auf die neue GTX-Version. Ich vermute also, dass der große SUV das kompakte Modell noch in diesem Jahr ablösen wird.

Škoda Enyaq iV Sportline 80x: Die stärkste Version kann bestellt werden

Skoda Enyaq Iv Sportline 80x Header

Škoda präsentierte vor ein paar Tagen den Škoda Enyaq iV Sportline 80x und somit das bisher stärkste Modell der Elektro-SUV-Reihe. Es gibt erstmals einen Dual-Motor bei einem Enyaq-Modell und wir sprechen über 195 kW (265 PS). Ein Škoda Enyaq für…21. Juni 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.