65.000 Euro: Preis für den VW ID Buzz dank Bafa aufgetaucht

Vw Id Buzz Front

Der Elektro-Bulli „VW ID Buzz“ wurde im März vorgestellt und dürfte ab September ausgeliefert werden. Einen offiziellen Preis wollte Volkswagen bisher allerdings nicht nennen, den soll es dann erst zum Bestelltestart in ein paar Wochen geben.

Doch jetzt lieferte das Bafa (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) vor der offiziellen Bekanntgabe einen ersten Preis: 64.580 Euro, wenn man noch die Mehrwertsteuer draufpackt. Das wäre durchaus teuer, aber noch ein Hinweis.

Vw Id Buzz Heck Header

Ich vermute, dass wir den VW ID Buzz am Anfang (vielleicht sogar bis 2023) nur in der teuersten Version mit voller Ausstattung (womöglich als 1st Edition) sehen werden. 65.000 Euro sind sicher nicht der dauerhafte Basispreis für den Buzz.

Die Cargo-Version, die ebenfalls im März vorgestellt wurde, kostet übrigens 54.430 Euro. Das würde zu den Meldungen passen, denn nach dem Event war von „etwa 55.000 Euro“ die Rede – der normale VW ID Buzz ist aber 10.000 Euro teurer.

Da Volkswagen noch Ende 2022 ausliefern möchte, gehe ich mal davon aus, dass man die volle Prämie mit einkalkuliert hat. Bei diesem Nettolistenpreis wären das dann immerhin 7.500 Euro, man zahlt also ca. 57.500 für den ersten Elektro-Bulli.

Vw Id Buzz Beide Header

VW, Cupra und Skoda: Erste Preview für kompakte Elektroautos

Vw Id2 Skizze

Die Volkswagen AG entwickelt aktuell eine neue Version der MEB-Plattform, die man für den VW ID.3, Cupra Born und andere Elektroautos nutzt. Sie soll für noch kompaktere Modelle optimiert werden, die gegen 2025 auf den Markt kommen. Diese neue Flotte…6. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.