VW, Cupra und Skoda: Erste Preview für kompakte Elektroautos

Vw Id2 Skizze

Die Volkswagen AG entwickelt aktuell eine neue Version der MEB-Plattform, die man für den VW ID.3, Cupra Born und andere Elektroautos nutzt. Sie soll für noch kompaktere Modelle optimiert werden, die gegen 2025 auf den Markt kommen.

Diese neue Flotte an Elektroautos wird in Spanien gebaut, weitere Standorte wären aber langfristig möglich. Diese Woche hat die Volkswagen AG eine erste Preview der drei kommenden Elektroautos veröffentlicht, die den Anfang machen werden.

Erste Skizzen für VW, Cupra und Skoda

Auf dem Beitragsbild ganz oben sieht man den VW ID.2, der wie erwartet einen etwas anderen Umriss als das Life-Konzept hat. Auf dem folgenden Bild sieht man den Cupra Urban, den die Marke bereits als sehr auffälliges Konzept gezeigt hat.

Cupra Urban Skizze

Skoda rundet das Trio ab, der folgende Umriss ist uns bereits bei einer Preview für die neue Designsprache der Marke begegnet. Einen Namen gibt es nicht, aber bei Skoda hat man bereits verraten, dass der kompakte Flitzer bald gezeigt wird.

Skoda Kompakt Elektroauto Skizze

Ich vermute mal, dass wir alle drei Elektroautos noch in diesem Jahr als Konzept sehen werden. Die Modelle von Cupra und Skoda sicher etwas früher, wobei sich zeigen wird, wie schnell man das Konzept des VW ID.2 jetzt überarbeiten kann.

Audi und Seat fehlen bisher noch

Es sind bisher übrigens nur drei VW-Marken dabei, Audi oder Seat fehlen. Bei Seat gehe ich weiterhin davon aus, dass die Marke ausläuft, Audi könnte allerdings etwas später dazustoßen, denn hier man hat bereits kompakte Elektroautos bestätigt.

Die MEB Entry-Plattform wird langfristig die Basis für Modelle wie einen VW Polo oder VW Up sein, sie erweitert das Elektro-Portfolio also nach unten. Nur schade, dass es noch so lange dauert, denn bis 2025 sind es noch fast drei volle Jahre.

Projekt Trinity: Volkswagen bestätigt Deal mit Qualcomm

Volkswagen Vw Id Innen Header

Gestern war zu lesen, dass Volkswagen und Qualcomm einen Deal eingegangen sind und die Volkswagen AG ab 2025 die Chips exklusiv bei Qualcomm einkauft. Konkret ging es um Chips für das autonome Fahren bis Level 4. Jetzt ist es offiziell.…3. Mai 2022 JETZT LESEN →


Fehler melden2 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Cress 🌟

    Spare schon jetzt auf den Audi A3 :D

  2. Tremonius 👋

    Audi wird die MEB Entry Plattform sicherlich auch für einen neuen A2 nutzen, der dann ungefähr der Ai:Con Studie ähneln könnte.

    Viel Spannender ist allerdings die Frage, ob der VW-Konzern die MEB Entry Plattform auch anderen Konzernen wie etwa Ford für einen elektrischen Fiesta zu verfügung stellen wird. Schließlich wird Ford auch die MEB Plattform für zwei neue SUV Modelle im ID.4/ ID.5 Format nutzen.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.