VW plant neues Kompetenzzentrum für das autonome Fahren

Vw Volkswagen Logo Licht Header

Volkswagen hatte ebenfalls noch eine Ankündigung im Rahmen der CES 2020 in Las Vegas dabei, und zwar plant man ein neues Kompetenzzentrum im Silicon Valley. Die Volkswagen Autonomy GmbH (VWAT) hat sich als Standort für das neue Zentrum für Belmont in Kalifornien entschieden.

Volkswagen plant weltweit vier Standorte

In diesem Jahr will man 50 bis 100 Experten einstellen, die dort am autonomen Fahren arbeiten werden. Volkswagen bleibt dabei: Bis zur Mitte des Jahrzehnts sollen autonome Systeme zur Marktreife gebracht werden. Und der Standort in den USA soll dabei helfen, damit man dieses Ziel erreichen kann.

Insgesamt sind übrigens vier Standorte für die Volkswagen Autonomy GmbH geplant, zwei davon befinden sich in Deutschland (Wolfsburg und München), in den USA kommt nun der dritte Standort dazu und in China soll in Zukunft der vierte Standort (es gibt noch keine weiteren Details) entstehen.

Der Fokus wird zu Beginn auf dem gewerblichen Bereich liegen, zum Beispiel bei Taxis oder Lieferwagen. Vor allem der I.D. Buzz scheint für Volkswagen eines der Autos zu sein, die immer wieder zusammen mit diesem Thema erwähnt werden und bei denen es dann richtig losgehen könnte.

VW ID: Volkswagen hebt Prognose für 2025 an

Vw Volkswagen Id 3 Header

Volkswagen möchte „in den kommenden Jahren zum Weltmarktführer in der E-Mobilität werden“ und damit das klappt, macht man Druck. Ab dem Sommer wird das erste Modell der ID-Reihe (der ID.3) auf den Straßen in Europa unterwegs sein. Doch das ist…27. Dezember 2019 JETZT LESEN →


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).