• Windows 10X soll morgen kommen

    Microsoft hat an einer neuen Version von Windows 10 gearbeitet, die unter anderem für Geräte mit faltbaren oder zwei Displays optimiert ist. Microsoft will angeblich selbst ein entsprechendes Surface-Gerät auf dem Event morgen zeigen.

    Bei dem heutigen Leak der neuen Surface-Produkte war das faltbare Modell von Microsoft noch nicht dabei, aber wir haben jetzt wohl dank Evan Blass den neuen Namen für die Windows-Version, die Microsoft hier in Zukunft nutzen möchte.

    Microsoft: Windows 10X für die Zukunft?

    Das neue und schlankere Windows soll sich Windows 10X nennen und man wird auch normale Windows-Apps daraus ausführen können. Ich gehe davon aus, dass wir die Details erst auf der Build 2020 im nächsten Frühjahr bekommen werden, aber morgen dürfte es eine erste Vorschau auf die Zukunft geben.

    Windows 10 war ein guter und wichtiger Schritt, aber das OS ist nicht optimal für neue Produktkategorien. Windows 10X machte auch als Windows Lite die Runde, da es vermutlich deutlich schlanker entwickelt wurde und Microsoft hier komplett bei 0 startete. Ich bin gespannt, was Microsoft morgen zeigen wird.

    Powered by a new version of the platform, Windows 10X — designed for dual- and folding-screen devices — which runs desktop applications in containers.

    Beitrag teilen


    Hinterlasse deine Meinung
    Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.
  • Weitere Neuigkeiten Alle News aufrufen →