Xiaomi zeigt „echtes“ Laden ohne Kabel

Xiaomi Kabellos Header

Wenn wir über kabelloses Laden sprechen, dann meinen wir damit in der Regel die Qi-Ladeplatten. Die hängen mit einem Kabel am Strom und ein Gerät, welches Qi unterstützt, benötigt den direkten Kontakt zur Ladeplatte. Xiaomi will das ändern.

Xiaomi zeigt die „Mi Air Charge Technology“

Das Unternehmen hat heute die „Mi Air Charge Technology“ vorgestellt, bei der ein Smartphone ohne direkten Kontakt zur Basis geladen werden kann. Natürlich hängt die via Kabel am Strom, aber das würde ich dennoch als kabellos bezeichnen.

Die Kerntechnologie von Xiaomis Fernladung liegt in der Raumortung und Energieübertragung. Xiaomis selbstentwickelte isolierte Ladesäule hat fünf Phaseninterferenz-Antennen eingebaut, die den Standort des Smartphones genau erkennen können. Ein Phasensteuerungs-Array, das aus 144 Antennen besteht, überträgt millimeterbreite Wellen durch Beamforming direkt an das Telefon.

Xiaomi hat die Technologie selbst entwickelt und möchte sie in alle Geräte, also nicht nur in Smartphones, integrieren. Es können laut Xiaomi mehrere Geräte mit einer Basisstation geladen werden und wir sprechen derzeit über knapp 5 Watt Ladeleistung.

Die Zukunft wird komplett kabellos sein, so Xiaomi. Diese Technologie sei der nächste große Schritt und man ist davon überzeugt, dass unsere Wohnzimmer bald alle damit ausgestattet sein werden. Wobei ich mal so frei bin und behaupte, dass man den weißen Kasten dann noch optimieren (kompakter) machen müsste.

Was aber ebenfalls wichtig wäre: Ein Standard wie bei USB oder Qi. Ich stelle mir nicht drei dieser Kästen in die Wohnung und jeden Raum, nur um mein Tablet, mein Smartphone und meine Smartwatch laden zu können. Aber es ist ein Anfang und ich bin gespannt, wohin die Reise geht. Wenn es funktioniert, ist das die Zukunft.

Xiaomi Mi Band 6 könnte GPS haben

Xiaomi Mi Band 4 Header

Xiaomi präsentierte Anfang Sommer 2020 das Xiaomi Mi Band 5 und wird 2021 sicher das Xiaomi Mi Band 6 ins Rennen schicken. Man macht vielleicht nicht viel Gewinn mit dem günstigen Fitness-Tracker, aber er ist gut für das Marketing. Xiaomi…25. Januar 2021 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.