Xiaomi Mi Box 4S Pro mit 8K-Support vorgestellt

Xiaomi Mi Box Header

Xiaomi hat heute eine neue Set-Top-Box in China vorgestellt, die Xiaomi Mi Box 4S Pro. Es handelt sich um eine der ersten TV-Boxen, die 8K-Streaming erlaubt, auch wenn es hier bisher weiterhin keine Inhalte von Netflix, Amazon und Co. gibt.

Doch die Hardware, bestehend aus TVs und Boxen, nimmt so langsam an Fahrt auf und ich bin mir sicher, dass das Marketing der Hersteller dann bald dafür sorgen wird, dass erste Nutzer davon überzeugt sind, dass sie jetzt 8K benötigen.

Xiaomi Mi Box 4S Pro bisher nur für China

Die Xiaomi Mi Box 4S Pro besitzt 2 GB RAM, 16 GB Speicher, HDMI 2.1 und kommt mit MIUI für TV-Geräte. Es ist noch unklar, ob Xiaomi einen globalen Marktstart bei der neuen Set-Top-Box geplant hat, aber falls ja, dann könnte uns dieses Modell in den kommenden Monaten vielleicht mit Android TV in Deutschland begegnen.

Der Preis liegt übrigens bei knapp 50 Euro (umgerechnet), das wäre also auch eine durchaus attraktive Lösung für viele. Xiaomi ist mittlerweile mit seinen Mi TVs in Deutschland vertreten und die kommen mit Android TV daher. Wir halten die Augen also mal offen und warten ab, ob die Xiaomi Mi Box 4S Pro zu uns kommt.

Xiaomi Mi Box 4s Pro Weibo

Xiaomi: Kommt jetzt endlich das Foldable?

Huawei Mate Xs Samsung Galaxy Fold Test8

2019 gab es die ersten Ankündigungen für faltbare Smartphones, doch Xiaomi konnte nicht mit Samsung und Huawei mithalten und zeigte nur ein Konzept. Das ist nun über ein Jahr her und wie es aussieht, scheint es jetzt konkret zu werden.…2. November 2020 JETZT LESEN →


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.