Xiaomi: Redmi Note 8 passiert wohl erste Behörden

Xiaomi hat in diesem Jahr das Redmi Note 7 auf den Markt gebracht und mit der Reihe (etwas unerwartet) einen Bestseller geschaffen. Demnächst steht ein neues Modell der Redmi-Reihe an, welches eine Kamera mit 64 Megapixel bekommt. Es könnte sich dabei um das Redmi Note 8 handeln.

Nun haben zwei unbekannte Modelle von Xiaomi die 3C in China und EEC in Europa passiert und es könnte sich dabei um das Redmi Note 8 handeln. Es wäre denkbar, dass Xiaomi nicht bis 2020 wartet und einen Nachfolger für das Redmi Note 7 schon in diesem Jahr (Stichwort: Weihnachten) auf den Markt bringt.

Unter der Haube werkelt hier aber ein Helio-Prozessor, beim Note 7 hat Xiaomi noch einen Snapdragon-Prozessor verbaut. Allerdings findet man den neuen G90 und der dürfte bei der Performance durchaus oben mitspielen. Es ist noch kein Flaggschiff-Niveau, aber die Note-Reihe ist auch keine Flaggschiff-Reihe.

Ein Detail gab es übrigens auch noch: Schnelles Laden mit 18 Watt. Auch das würde zur Mittelklasse passen. Warten wir mal ab, was Xiaomi in den nächsten Wochen geplant hat, das Redmi Note 8 dürfte im September gezeigt werden.

Mehr dazu


Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.