skobbler Maps: OpenStreetMap-Alternative zu Google Maps

Skobbler? Ja, da war doch mal was. Die Jungs haben wegen Google Maps und der angeblich fehlenden Zahlungsbereitschaft der Android-User ihre Navi-App aufgegeben. Jetzt erweitert man sein Geschäft auf ein weiteres Feld, bleibt aber dem Kernthema Karten treu. Unter maps.skobbler.de hat man eine OpenStreetMap-Alternative zu Google Maps gestartet, die auf den ersten Blick einen recht guten Eindruck macht. Neben den kostenlosen Karten gibt es dort auch eine Adresssuche, Routenplaner oder einen POI-Finder.

Gegenüber Google Maps möchte man mit dem längsten Streckennetz, sowie größtem Detailreichtum punkten, was durch die OSM-Karten auch gelingt, denn in diesen sind teilweise kleine Fußwege usw. enthalten, welche die Konkurrenz nicht bietet. Eine aufgeräumte Oberfläche und schnelle Ladezeiten runden den Dienst ab. Er wird sicher nicht zu meinem alleinigen Dienstleister in Sachen Karten, aber es schadet ja nicht, neben Nokia Maps, Google Maps, Bing Maps und Co. weitere Alternativen zu haben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Weltweit mobiles Internet: Skyroam Solis X Hotspot im Test in Testberichte

Alcatel 3X Smartphone ab sofort erhältlich in Hardware

Spotify: Mit Podcasts das Wachstum sichern in Dienste

Xiaomi 2020: Alle Modelle ab 250 Euro kommen mit 5G in Marktgeschehen

BMW i4: Angriff auf das Tesla Model 3 in Mobilität

Google Pay ab 2020 mit Girokonto in Fintech

Apple entfernt Vaping-Apps aus dem Store in Marktgeschehen

Goliath: Amazon bestätigt finale vierte Staffel in Unterhaltung

Philips Hue HDMI Sync Box ausprobiert in Unterhaltung

1&1-Kunden im Vodafone-Netz erhalten LTE in News