SkyDrive: Microsoft will iCloud-Nutzer für sich gewinnen

Der Kampf der Cloud-Dienste hat begonnen und Firmen wie Apple, Google oder Microsoft wollen hier natürlich mit eigenen Lösungen die zahlende Kundschaft anlocken. In den letzten Wochen hat der „Klassiker“ Dropbox eine Menge Konkurrenz bekommen, neben Google Drive hat vor allem Microsoft angefangen die Handbremse loszulassen und seinen Dienst Skydrive aktiver zu bewerben. Wichtig wird hier in Zukunft vor allem die Qualität und Auswahl der entsprechenden Applikationen auf verschiedenen Oberflächen sein, Google kann sich einen exklusiven Dienst für Android und Microsoft für Windows (Phone) nicht erlauben.

Einzig Apple bleibt seinem eigenen Ökosystem weitestgehend treu, was Microsoft wohl auf die Idee zur folgenden Werbekampagne gebracht hat. In einem anschaulichen Video zeigt man die Möglichkeiten von Skydrive auf und spricht damit vor allem User der iCloud an. Reicht euch iCloud nicht aus? Schaut euch doch SkyDrive an. Die entsprechenden Anwendungen für den Mac und iOS sind jedenfalls da und können durchaus überzeugen, wenn Microsoft jetzt noch zügig mit Android nachlegt haben sie hier gute Chancen. Das schöne daran: Am Ende profitiert von diesem Konkurrenzdruck der Nutzer, auch wenn seine Auswahl an Diensten vielleicht sehr groß ist und manch überfordern kann. Weitere Informationen zu SkyDrive hat Microsoft auch auf einer speziellen Webseite zusammengefasst.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.