Skype Web-Client geht in die Beta-Phase

Hardware

Der VoIP-Dienst Skype wird zukünftig auch im Webbrowser nutzbar sein. Der Beta-Test des Clients für den Browser ist bereits gestartet.

Neben Anwendungen des Microsoft-Dienstes Skype für verschiedene Betriebssysteme wird in Zukunft auch eine Nutzung im Webbrowser möglich sein. Wie man auf der offiziellen Website mitteilt, ist die Entwicklung bereits so weit fortgeschritten, einen Beta-Test anbieten zu können.

Während das reine Chatten damit auch ohne Installation möglich ist, wird für die Telefoniefunktionalität derzeit noch der Download eines Plug-Ins vorausgesetzt. Danach sind alle Skype-Funktionen auch im Internet Explorer, Chrome und Firefox sowie Safari auf dem Mac möglich. In Zukunft möchte man die Funktionen auch ohne vorherigen Download ermöglichen.

Der Beta-Test ist bisher nur ausgewählten Mitgliedern möglich, welche eine Einladung erhalten haben. Ist dies der Fall, sollte auf der Skype-Website nach Login auch ein kleiner Hinweis darauf auftauchen.

 


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.