Slider-Tastatur für das Lenovo Moto Z startet im Crowdfunding

Die vor kurzem angekündigte Hardware-Tastatur für das Moto Z kann ab sofort auf Indiegogo unterstützt werden.

Nach dem Aus für die Milestone-Serie Motorolas sind viele Nutzer weiterhin auf der Suche nach einem potenten Android-Smartphone mit echter Tastatur. Ein Indiegogo-Projekt verspricht nun, diesen Wunsch zu erfüllen und zwar in Form eines Erweiterungsmoduls für das Moto Z und Moto Z Play von Motorola.

Limited Edition

Wie andere Moto Mods wird der „Physical Keyboard Mod“ an die Rückseite des Lenovo-Smartphones geklippt und erweitert es dann um eine bestimmte Funktionalität. In diesem Fall enthält die Schutzhülle eine nach unten ausfahrbare, fünfzeilige Tastatur, blockiert im Gegenzug aber die Kamera, wenn nicht geöffnet.

Dafür soll die Nutzung in zwei verschiedenen Modi möglich sein: Entweder als flache Verlängerung parallel zum Display oder angewinkelt bis zu 45 Grad. Durch diesen Winkel soll es laut Entwicklern möglich sein, das Smartphone wie ein Notebook zu benutzen, wobei abzuwarten gilt, wie es mit Schwerpunkt und Bedienkomfort dann wirklich aussieht.

Noch befindet sich das Projekt allerdings sowieso in der Konzeptphase, sodass nicht alle Details abschließend geklärt sind. Auf jeden Fall soll es aber verschiedene Layouts (und damit auch ein QWERTZ-Modell) geben und eine LED-Hintergrundbeleuchtung in die Tasten integriert werden. Auch ein Akku soll Platz finden und die Verfügbarkeit in verschiedenen Farben gegeben sein.

Die ersten 2.500 Personen, welche das Projekt mit mindestens 60 US-Dollar (+ Versandkosten) unterstützen, soll im Rahmen des Early Bird Perks eine Tastatur nach Hause geliefert bekommen. Auch andere Prämien können gewählt werden, allerdings gilt zu beachten, dass Indiegogo nicht mit einem Onlineshop zu verwechseln ist. Projekte können ganz scheitern oder sich um Jahre verzögern, das Geld gibt es nicht immer zurück.

Projekt unterstützen →

Danke Alex

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.