Smarte Speaker im „IQ Test“: Wer beantwortet die meisten Fragen richtig?

Google Home Header

Bei Loup Ventures hat man nun bereits zum zweiten Mal die smarten Speaker mit Fragen gelöchert und einen Sieger gekürt.

Welcher Assistent beantwortet die meisten Fragen richtig? Bei Loup Ventures hat man 800 Fragen gestellt und geschaut, welcher der vier Assistenten der beste ist. Der Google Assistant landete mit 88 Prozent auf Platz 1.

Den zweiten Platz nimmt Siri ein, gefolgt von Alexa und Cortana. Der Google Assistant ist übrigens der einzige Assistent, der alle Fragen zu 100 Prozent verstanden hat. Getestet wurde ein Amazon Echo, der Google Home, der Apple HomePod und der Invoke mit Cortana (nicht in DE erhältlich).

Der Test von Loup Ventures zeigt, dass sich die Assistenten alle gesteigert haben, man möchte im Sommer also erneut testen. Dann wird man sie jedoch auf Smartphones testen und den Test etwas anpassen.

Google Assistant gewinnt „IQ Test“

Die 800 ausgewählten Fragen sind jetzt kein objektiver Test, anhand dessen man nun behaupten könnte, dass der Google Assistant der klügste Assistent ist. Aber man hat sich die Mühe gemacht und den Assistenten die 800 Fragen gestellt, das ist schon eine recht große Anzahl für eine Einschätzung.

Man gibt auch an, dass der Test ein paar Schwächen hat. So sind die Features von Siri auf dem HomePod nicht so umfangreich, wie auf dem iPhone. Vermutlich auch ein Grund, warum man im Sommer die Smartphones wählen wird.

Ich fand den „Smart Speaker IQ Test“ von Loup Ventures aber recht interessant, kann man sich bei Interesse durchaus durchlesen. Es gibt auch viele Grafiken, in denen man die Entwicklung der Assistenten zeigt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.