Smartphone-Markt: Große Hersteller spüren Druck aus Asien

smartphones-header

Die „großen“ Hersteller wie Samsung bekommen zunehmend Druck von kleinen Herstellern aus Asien, die immer mehr Marktanteile erobern.

Samsung und Apple dominieren zwar noch immer den Markt und verkaufen Millionen von Geräten, doch sie geraten zunehmend unter Druck. Vor allem von Herstellern aus Asien, die weltweit immer mehr Marktanteile erobern.

Die heutige Grafik von Statista zeigt sehr schön, wie der Marktanteil seit dem letzten Quartal bei Apple und Samsung zurück ging. Samsung verkaufte zwar auch weniger Smartphones, aber Apple konnte eigentlich sogar noch mehr Smartphones, als im Vorjahresquartal verkaufen. Der weltweite Markt wächst also schneller und Hersteller aus Asien machen den Platzhirschen mit ihren günstigen Einsteigermodellen zunehmend Druck. Vorne mit dabei: Huawei.

In den nächsten Monaten und Jahren wird dieser Trend vermutlich weiter gehen und sich das Verhältnis weiter ändern. Hersteller, die momentan im Bereich „Andere“ untergebracht sind, bekommen dann sicher eine eigene Spalte in der Grafik von 2015. Es wird spannend zu sehen, wie Samsung in den nächsten Monaten auf den Druck der Konkurrenz reagieren wird. Apple hat mit einem größeren iPhone zumindest so etwas wie einen „kurzfristigen Plan„.

Smartphone Marktanteil Druck Asien Grafik

grafik statista

Teilen

Hinterlasse deine Meinung