So könnte iOS 7 aussehen

ios_flat_concept_header

Heute ist der große Tag für Apple, denn um 19 Uhr deutscher Zeit startet im Moscone West Center die Keynote der diesjährigen WWDC und im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ganz eindeutig die neue Version von iOS. Ein Hinweis darauf gibt uns auch die Dekoration, die man seit dem Wochenende schon begutachten kann. Der Begriff Flat Design ist in den letzten Wochen immer wieder aufgetaucht, wenn von iOS 7 die Rede war. Mehrere Quellen sprachen immer wieder davon, dass Apple auf ein flaches Design setzen und das OS auch allgemein sehr stark überarbeiten wird.

Wir wissen allerdings nicht, in welche Richtung es gehen wird. Das Icon der aktuellen WWDC-Applikation lädt zwar schon fleißig zum Spekulieren ein, für mehr reicht es allerdings auch nicht. Bei 9TO5Mac konnte man angeblich schon einen Blick auf eine Vorabversion werfen, durfte allerdings keine Screenshots oder Bilder machen. Apple hat wohl Wasserzeichen eingebaut und die könnten am Ende Hinweis auf die Quelle sein, das wollte man vermeiden. Man hat sich allerdings einfach mal an Photoshop gesetzt und die neuen Icons nach gebaut. Es soll in etwas in diese Richtung gehen:

ios_7_icons

Des weiteren spricht man von zwei verschiedenen Farbschmata (Weiß und Schwarz), kann aber keine genaue Angabe machen, was das zu bedeuten hat und ob es am Ende vielleicht nur für die Beta bestimmt ist. Die Schrift soll wie bereits vermutet in Richtung Helvetica Neue Ultra Light gehen, was in etwa so aussieht, wie auf den Bannern im Moscone West Center. Satt den gewohnten Balken, soll es jetzt außerdem Punkte bei der Signalstärke am oberen Displayrand geben, die entweder weiß, oder grau sind.

Auch das Wall Street Journal ist am Wochenende noch mal auf diesen Zug aufgesprungen und spricht mal wieder von einem neuen Design. Das dürfte mittlerweile aber außer Frage stehen. Interessant fand ich auch eine Aussage von John Gruber, der normalerweise sehr gut informiert ist, wenn es um Apple geht und dieses Mal so gut wie keine Ahnung hat. Die meisten Gerüchte sollen falsch sein, so sein Insider, und Apple wird heute Abend polarisieren. Was man zeigen wird weiß er allerdings nicht, denn die Geheimhaltung ist höher denn je. In einem Punkt muss ich ihm dann auch zustimmen: Das macht es endlich mal wieder spannend.

quellen 9to5mac daring fireball wsj screenshot dribbble

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.