Sony: 2K-Displays in Smartphones sind (derzeit) überflüssig

Xperia Z3 Display Header

Sony hat gestern mit dem Xperia Z3 ein neues Flaggschiff vorgestellt, das durchaus für Aufsehen sorgte. Was diesem allerdings fehlt ist ein QHD-Display, wie es die Konkurrenz bietet. Ein solches sei aber überflüssig.

Bei Sony bringt man pünktlich zum Weihnachtsgeschäft ein neues Flaggschiff auf den Markt, schließt sich dabei aber nicht dem Trend an, diesem ein QHD-Display zu spendieren. QHD bedeutet, dass das Gerät eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixel besitzt. Eine 2K-Auflösung sei laut Sony aber überflüssig und würde keinen Mehrwert bieten. Zumindest zum aktuellen Zeitpunkt.

Ein Sprecher von Sony nannte gegenüber Trusted Reviews drei Punkte, die für diese Entscheidung ausschlaggebend waren. Da wäre einmal die Tatsache, dass man den Unterschied als Nutzer so gut wie nicht sieht. Zumindest nicht bei einem Display, welches kleiner als 8 Zoll ist. Hinzu kommt, dass man das Display anderweitig verbessert hat. Man hätte beim Xperia Z3 sonst auf die Triluminos-Technologie verzichten müssen. Das sei für den Nutzer aber ein deutlich größerer Mehrwert, als es eine höhere Auflösung ist, so Sony.

Als letzten Punkt nannte Sony natürlich noch die Akkulaufzeit. Mit dem neuen Xperia Z3 soll man auch mal zwei Tage auskommen können. Das wäre mit einem QHD-Display sicher nicht der Fall gewesen. Sony musste sich vorher also auch hier entscheiden, was dem Nutzer am Ende wohl wichtiger ist.

„If we believe that a key part of the user experience for consumers is to have a longer term battery, and if we believe we can deliver a great screen with Full HD and our Sony technologies, we don’t believe the trade-off between having a 2K screen and battery consumption is the right trade-off for a consumer.“ Calum MacDougall, Sony

Persönliche Einschätzung: Es hätte mich schwer gewundert, wenn sich Sony jetzt hingestellt und QHD-Displays in den Himmel gelobt hätte. Es kann gut sein, dass diese Auflösung momentan noch wenig Sinn ergibt, doch das ist es ja auch manchmal, was ein Flaggschiff so besonders macht. Man bekommt neue Technologien, die zum aktuellen Zeitpunkt vielleicht überflüssig sind.

Sony wird beim Xperia Z4 sicher auch den Schritt zu QHD machen, möchte im Weihnachtsgeschäft aber erst mal das Xperia Z3 verkaufen, so eine Aussage ist also nichts weiter als Marketing. Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich mich der Meinung von Sony allerdings anschließen. Gut möglich, dass sich das aber in ein paar Wochen oder Monaten wieder ändert. Wie sieht das bei euch aus, ist ein QHD-Display für euch schon ein entscheidendes Kaufkriterium?

via bgr quelle trusted reviews

Teilen

Hinterlasse deine Meinung