Sony α5100 Systemkamera offiziell vorgestellt

alpha 5100

Unter der Marke „Alpha“ bietet Sony bereits seit einigen Jahren Systemkameras an. Mit der α5100 löst man nun das letzte Modell der NEX-Reihe ab und hat die Umbenennung der Serie damit abgeschlossen.

Bei der α5100 handelt es sich um den kleinen Bruder der α6000 und den Nachfolger der Sony NEX-5. Der Autofokus mit 179 Messpunkten soll lediglich etwas langsamer als der des größeren Modells auslösen und wird durch einen BIONZ X-Prozessor gesteuert. Der APS-C-Sensor selbst löst mit 24 Megapixeln auf und dürfte der selbe sein, welcher auch in der α6000 zum Einsatz kommt.

alpha 5100 schwarz display

α5100 mit Touchscreen-Display und Bedienelementen

Um eine einfache Bedienung zu ermöglichen, ist die Systemkamera mit einem Touchscreen-Monitor ausgestattet. Dieser kann eine Auflösung von 920.000 Pixeln bieten, ist schwenkbar und könnte beispielsweise für manuelles Fokussieren ganz nützlich sein. Video-Aufnahme ist in Full-HD-Auflösung mit 60 Bildern pro Sekunde möglich.

Dank integriertem WLAN ist es möglich, geschossene Bilder und Videos direkt auf dem gekoppeltem Smartphone oder Tablet zu betrachten. Diese Verbindung kann beispielsweise über das integrierte NFC-Modul hergestellt werden. Selbstverständlich sind auch micro-USB sowie ein micro-HDMI-Port zur TV-Ausgabe mit an Bord.

Spezifikationen Sony α5100

  •  24.3 MP Exmor APS-C Sensor
  • Full HD Video in XAVC-S (50p)
  • High Speed Hybrid AF (deckt nahezu die ganze Sensorfläche ab)
  • 6 Bilder / Sek. mit kont. AF (max. 75 Bilder in Serie)
  • 180° drehbares 3.0″ LC-Display mit 921.600 Punkten
  • ISO-Empfindlichkeit: ISO100 – 25.600
  • verschiedene Motivprogramme
  • ca. 400 Aufnahmen mit einer Akkuladung

alpha 5100 weiss oben

Die Sony α5100 sollte eine interessante System-Kamera für alle darstellen, die etwas Kompaktes suchen. Die Kamera soll ab September zu folgenden Preisen erhältlich sein:

  • Body in schwarz, weiß oder braun für 499 Euro
  • Zusammen mit SEL-P1650-Objektiv für 649 Euro
  • Gehäuse mit SEL-P1650 sowie SEL-55210 für 899 Euro
Partnerlinks im Beitrag | Quelle Pressemitteilung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.