Sony: Wir bleiben im Smartphone-Geschäft, es ist wichtig

Sony Xperia X

Außerhalb von Japan sind Sony-Smartphones nicht unbedingt die Modelle, welche von den meisten Kunden gekauft werden. Sie sind aber wichtig.

Die Mobilfunkabteilung von Sony gehört nicht unbedingt zu den Sparten, bei denen man gut dasteht. Kaz Hirai, CEO von Sony, hat in einem Interview mit The Guardian jedoch bekräftigt, dass man in diesem Bereich aktiv bleiben wird. Nicht nur bei den Smartphones, sondern in der kompletten „Kommunikations-Branche“.

In den letzten Jahren wurde die Kritik laut, dass Sony das mit den Smartphones doch einfach sein lassen könnte, das würde dem Unternehmen eine Menge Geld sparen. Doch das ist nicht die Denkweise von Sony. Smartphones sind extrem wichtig.

Sony: Smartphones sind für uns wichtig

Der Grund ist jedoch nicht der, dass man da aktuell das Verlangen hat die Spitze des Marktes zu erobern, sondern die Smartphones ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum nächsten „Paradigmenwechsel“ sind. Heißt: Wenn man jetzt bei Smartphones das Handtuch wirft, dann ist die Chance gering, dass man beim nächsten Trend schlechte Chancen hat. Sony bleibt daher in der Kommunikation-Branche.

The reason we’re doing that is not because we think smartphones are the future, but because we have to have some devices connected to a network in order to communicate. If we get out of the [communications] space, we won’t have the opportunity to play in the next paradigm shift.

Sony steht allgemein gut da und Hirai hat viele Sparten erfolgreich gemacht. Seine Denkweise bezüglich Smartphones finde ich gut. Unternehmen wie Microsoft haben sich von diesem Markt verabschiedet und ich glaube das wird sich langfristig auch rächen. Sony ist der Meinung, dass dieser Markt für das eigene Unternehmen sehr wichtig ist, auch wenn man hier in einigen Märkten Verluste einfährt.

It’s not about the smartphones of today; it’s more about looking beyond smartphones – at what are we going to be doing – and to be a player in this space; ideally to be a leader. For that strategic reason, I want to make sure we stay, not in the smartphone business, per se, but in the communications business.

Smartphones sind für Sony vielleicht nicht die Zukunft, doch man wird weiter neue Modelle zeigen und weiter auf dem Markt angreifen. Ich glaube ehrlich gesagt, dass es bei Sony gar nicht so viele Änderungen für etwas mehr Erfolg in diesem Bereich benötigen würde. Man hat ja schon einiges besser gemacht in den letzten Jahren und wer weiß, vielleicht haben die Xperia-Modelle 2018 ja einen Durchbruch.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.