Sony Xperia Tablet Z wird Teil des AOSP

Sony_Xperia Tablet Z

Nachdem das Sony Xperia Z nun seit Ende April Teil des AOSP ist, hat das Unternehmen aktuell im hauseigenen Entwicklerbereich bekannt gegeben, dass auch das Xperia Tablet Z  ins AOSP aufgenommen wird. Nachdem bereits das Xperia S temporär Teil des AOSP war, ist das Xperia Tablet Z nach dem Xperia Z nun das dritte Sony-Gerät, welches von offizieller Seite aus mit einem komplett unveränderten Stock-Android ausgestattet werden kann.

Natürlich gibt Sony auch dieses Mal an, dass das AOSP-ROM nicht für den täglichen Gebrauch geeignet sei und, dass viele bekannte Sony-Features fehlen würden. Der komplette Quellcode ist dabei im github-Bereich von Sony zum Download verfügbar. Dieser muss dann manuell kompiliert werden. Eine einfache und vor allem schnelle Prozedur, durch die das Xperia Tablet Z zu einem Nexus-ähnlichen Gerät wird, ist es also nicht, wobei natürlich gerade die Modding-Community Gefallen und damit auch viele Fans in diesem Bereich finden dürfte.

Die Arbeit, die Sony in diesem Bereich erbringt, ist auf jeden Fall mehr als lobenswert und in diesem Ausmaß auch beispielhaft. Weitere Informationen findet ihr im Entwicklerbereich bei Sony.

Was ist AOSP? (Klicken zum Anzeigen)


AOSP steht für “Android Open Source Project“. Android ist quelloffen und kann von der Community, den Herstellern bzw. Entwicklern beliebig angepasst und verändert werden, die Systemversion, welche aber Google herausgibt kommt ohne jegliche Modifikationen daher.

Sony github

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.