The Upload: SoundCloud führt personalisierte Playlist ein

Zahlreiche Musikstreaming-Dienste bieten ihren Nutzern bereits Playlisten an, welche basierend auf dem Hörenverhalten erstellt werden. Auch SoundCloud hat mit The Upload nun ein solches Feature angekündigt.

SoundCloud-Nutzer soll es dank The Upload zukünftig leichter fallen neue Musik zu finden, welche ihrem Geschmack entspricht. Die Playlist wird basierend auf dem Hörverhalten für jede Person individuell erstellt und soll Musikstücke enthalten, die innerhalb der vergangenen Tage auf die Plattform hochgeladen wurde. Eine Aktualisierung erfolgt täglich, wodurch eine große Abwechslung entsteht.

The Upload kann ab sofort genutzt werden und ist auf der Webseite des Dienstes im Discover-Tab zu finden. Verwendet ihr die mobilen Apps von SoundCloud, könnt ihr die eigens für euch erstellte Playlist tagtäglich über das Search-Tab abrufen.

Ohne Frage soll The Upload eine Konkurrenz zu den Angeboten der bekannten Musikstreaming-Dienste darstellen und die Kundenbindung erhöhen. Ob es die Plattform hierdurch schaffen wird, mehr Nutzer für die eigenen Bezahl-Pläne zu gewinnen, muss allerdings abgewartet werden.

Quelle: SoundCloud via: 9To5Google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

EMUI 10: Huawei P20 Pro startet bald in die Beta-Phase in Firmware & OS

MacBook Pro: Apple zeigt neues Modell wohl selbst in Computer und Co.

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität

Xbox Controller: 25 Euro Rabatt bei Saturn und MediaMarkt in Schnäppchen

Apple AirPods Pro sollen im Oktober kommen in Wearables

Google Pixel 4: Face Unlock fehlt eine Sicherheitsstufe in Smartphones

Sim.de: 50 Prozent LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Huawei verkauft 4G-Chips an Mitbewerber in Marktgeschehen

Marvel Phase 5 wohl mit Ant-Man 3 in Unterhaltung

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones