Spotify für die Apple Watch kommt angeblich zur WWDC

Apple Watch Header
Apple Watch

Die Gerüchteküche brodelt mal wieder. Spotify für die Apple Watch kommt angeblich zur Apple-Entwicklerkonferenz WWDC.

Die Apple WWDC 2018 startet bekanntlich am 4. Juni. Angeblich soll auf dieser unter anderem das StreamKit-Framework für die Apple Watch vorgestellt werden. Das soll die Grundlage für eine offizielle Spotify-App für die Apple Watch sein. Eine angeblich mit dem Projekt vertraute Person hat dies dem US-Appleportal MacRumors gesteckt. Ob es stimmt, ist schwer zu sagen, logisch erscheint es immerhin.

Spotify für die Apple Watch wird vermutlich die Arbeit von Entwickler Andrew Chang sein. Der hatte ursprünglich die Third-Party-Spotify-App „Snowy“ entwickelt und wurde dann samt seiner Entwicklung von Spotify eingekauft.

Das StreamKit-Framework soll angeblich nicht nur native Musikstreaming-Apps auf der Apple Watch (mit LTE) ermöglichen, sondern zukünftig auch weitere Apps wie Facebook oder Twitter unabhängig von einem iPhone per Push-Meldungen versorgen können.

Snowy Spotify Apple Watch

Die inoffizielle Spotify-App „Snowy“ auf der Apple Watch

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte

simply Herbst-Special: 10 GB LTE-Datenvolumen für 14,99 Euro in News