Musikstreaming vereinfacht: Spotify Connect angekündigt

Spotify_Connect

Im Rahmen der internationalen Funkausstellung in Berlin wurde heute Spotify Connect angekündigt, dabei handelt es sich um ein System, welches Musikstreaming direkt auf Smartphones, Tablets, Computer und Audiosysteme für zuhause und auch unterwegs bringen soll. Während Spotify-Nutzer bisher selbst zusehen müssen, wie sie die Musik aus der Datenwolke an verschiedene Endgeräte teilen, will das in Zukunft Spotify Connect vereinfachen. Auf den ersten Blick erinnert es etwas an das AirPlay-System von Apple und könnte in der Praxis wirklich nützlich sein.

Abspielgeräte, welche mit Spotify Connect kompatibel sind, werden dann direkt in den Spotify-Apps angezeigt und lassen sich für eine Wiedergabe der Inhalte nutzen. Das Ganze soll nahtlos ablaufen und vor allem andere Aktionen am Endgerät nicht beeinflussen. Bei laufender Musik kann der Nutzer zum Beispiel einen Anruf entgegennehmen oder ein Video abspielen, zudem soll das System sehr akkuschonend sein.

Spotify Connect wird zum Start auf diversen Lautsprecher- und Heim-Audiosystemen verfügbar sein, darunter Argon, Bang & Olufsen, Denon, Hama, Marantz, Philips, Pioneer, Revo, Teufel und Yamaha. Weitere Hersteller folgen bis Ende des Jahres. Kompatibel sind alle Soundsysteme, die das Spotify Connect-Logo tragen.

Spotify Connect wird in den kommenden Monaten zunächst für Spotify Premium-Nutzer auf iPhone und iPad sowie auf verschiedenen Home-Audiosystemen verfügbar sein. Bis Ende des Jahres folgen Updates für Nutzer von Android-Geräten und Desktop-Computern.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.