Spotify erhält erweiterte Unterstützung für Android Wear

Wearables

Die Android-App des Musikstreaming-Dienstes Spotify wird sich ab Juni auch bequem über die Smartwatch steuern lassen.

Wie Spotify in einem Blogpost verkündete, erhält die Android-App in naher Zukunft Unterstützung für Smartwatches mit Android Wear. Nach einem Update, welches im Juni ausgerollt wird, können Playlists direkt am Handgelenk ausgewählt werden. Auch die Browse-Funktion wird so genutzt werden können.

Aktuell wird lediglich eine rudimentäre Möglichkeit angeboten, um die Musikwiedergabe zu steuern. So ist zwar ein Pausieren oder Überspringen des aktuellen Songs möglich, nicht jedoch bspw. das Wechseln zwischen verschiedenen Wiedergabelisten. Der erweiterte Funktionsumfang ist aktuell nur durch Anwendungen von Drittentwicklern gegeben.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.