Statistiken: Smartphone-Nutzung, Tech-Zukäufe, US-Patentklagen und Breitbandvergleich

stats

Vier Infografiken der letzten Tage möchte ich gerne  in diesem Beitrag aufgreifen. Thematisch stammen alle aus dem Tech-Bereich, denn es geht um Smartphone-Nutzung, Tech-Zukäufe, US-Patentklagen und einen Breitbandvergleich. Wie immer sind Infos aus solchen Grafiken nicht in Stein gemeißelt und vereinfachen auch so manche Sachlage, einen Überblick zum Thema vermitteln sie meist dennoch recht gut.

Smartphone-Nutzung

Die Smartphone-Nutzung in Deutschland legt weiter kräftig zu, aber auch Tablets wachsen stark, wenn auch weiterhin mit deutlich geringerem Marktanteil. Bei der allgemeinen Endgerätenutzung liegt der Computer dennoch vorn.

Tech-Zukäufe

Nach dem zuletzt Facebook mit WhatsApp und Oculus VR zwei große Übernahmen eingefädelt hat, sieht es nun so aus, als ob Apple sich anschicken würden, dass eigene Produktportfolio mit Beats Electronics zu erweitern. Es wäre einer der teuersten Tech-Zukäufe der letzten Jahre, für Apple sogar der teuerste der Firmengeschichte.

Grafik: Statista

Grafik: Statista

US-Patentklagen

Ganze 6.092 Verfahren auf Grund von Patentverletzungen wurden laut Lex Machina im vergangenen Jahr vor US-Gerichten angestrengt. Die Top 10 der meistverklagten Unternehmen stammen ausschließlich aus den Bereichen Internet und Technik. Mit insgesamt 59 Fällen nahmen Patentanwälte Apple mit Abstand am häufigsten ins Visier.

Grafik: Statista

Grafik: Statista

Breitbandvergleich

Deutschland steht beim Thema Internetgeschwindigkeit im internationalen Vergleich weiterhin nicht gut da. Die Bundesrepublik liegt im Breitbandvergleich ausgewählter Länder mit dem schnellsten Internetzugang auf Platz 21 (durchschnittlich 7,7 Mbit/s). An der Spitze stehen dort Südkorea (21,9 Mbit/s) und Japan (12,8 Mbit/s).

Grafik: Statista

Grafik: Statista

Teilen

Hinterlasse deine Meinung