Steam-App für Android mit Ansätzen von Material Design

Dienste

Steam verpasst der Android-App einen neuen Anstrich und macht damit alles noch viel schlimmer.

Die offizielle Android-App der Spieleplattform Steam war noch nie für ein gelungenes Design bekannt. Nun versucht man sich an der Implementierung von Material Design und vermischt Elemente von Googles neuer Designsprache mit der bekannten altbackenen Optik.

Mit dem Update von Version 1.1.x auf 2.0.7 erhält eine neue Navigationsleiste Einzug in die Anwendung, welche klar mit der Designsprache konform geht. Ein Klick auf den Hamburger-Button öffnet eine Menü, auch dieses ist flach gehalten und kann sich noch sehen lassen. Das war es aber auch schon an UI-Überarbeitung, zusammen mit den nun überhaupt nicht mehr passenden Bedienelementen ergibt sich an vielen Stellen kein stimmiges Gesamtbild.

Interessanter klingen das verbesserte Energiemanagement bei inaktiver App und das Anzeigen von Chat-Nachrichten anderer Geräte. Noch ist Version 2.0.7 nicht direkt im Play Store, sondern nur über APKMirror zu beziehen. Bleibt zu hoffen, dass man bis zum Release im Play Store noch einmal Hand anlegt.

Preis: Kostenlos


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.