Steve Ballmer über Microsoft und Windows Phone

Zur diesjährigen Worldwide Partner Conference von Microsoft, die am Sonntag in Los Angeles begonnen hat, äußerte sich Steve Ballmer unter anderem zum Thema Microsoft und Windows Phone. Schaut man an, was seit dem Marktstart der ersten Geräte mit Windows Phone 7 passiert ist, wirkt das derzeit nicht sehr rosig. Preisverfall und miese Verkaufszahlen bestimmen den äußeren Eindruck des mobilen Systems.

Dies kann auch Ballmer nicht weg reden und gesteht sich ein, dass man klein angefangen hat und klein geblieben ist. Man setzt nun natürlich alle Hoffnung auf die Kooperation mit Nokia und weist in diesem Zusammenhang auf die Vorhersagen der IDC hin, welche Windows Phone in Zukunft weltweit auf Platz zwei der mobilen Systeme sieht.

Klingt alles etwas schön geredet und lässt sich nicht ansatzweise mit den Erfolgen von Windows 7 und Co. vergleichen. Ich bin gespannt, ob Windows Phone wirklich die Kurve bekommt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.