Support-Ende von Facebook: BlackBerry ist enttäuscht

Z10: Das erste Smartphone mit BlackBerry 10

Facebook hat in den letzten Wochen entschieden, dass man den Support für BlackBerry 10 einstellen wird. Dort ist man alles andere als begeistert.

Und um seinem Ärger Luft zu machen, hat man einen Blogeintrag veröffentlicht, in dem man die Nutzer noch mal offiziell aufklärt, dass es für BlackBerry 10 in Zukunft kein Facebook und kein WhatsApp mehr geben wird. Man ist enttäuscht.

BlackBerry gibt an alles möglich getan zu haben, um diesen Schritt zu verhindern. Außerdem wird man in der BlackBerry World eine neue Liste einführen, wo man regelmäßig 20 gute Apps hervorhebt. Nutzer fordert man auf mit dem Hashtag #ILoveBB10Apps in den sozialen Netzwerken Werbung zu machen.

Es tut mir leid, aber das wirkt wie ein verzweifelter Hilferuf auf den letzten Metern von BlackBerry 10. Ja ich weiß, die Plattform wird weiterhin Sicherheitsupdates von BlackBerry spendiert bekommen, aber vielleicht sollte man sich jetzt doch einfach mal Facebook anschließen und das offizielle Ende bekannt geben. Alles auf Android und Blick nach vorne. Eine andere Option scheint man sowieso nicht zu haben.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.