Surgeon Simulator für Android-Tablets landet bei Google Play

surgeon simulator

Freunde von sinnlosen Simulatoren kommen in nächster Zeit unter Android gleich doppelt auf ihre Kosten. Sie dürfen sich bald nicht nur mit dem Goat Simulator die Zeit vertreiben, ab sofort steht schon der Surgeon Simulator zum Download bereit.

Um Spiel steuert man einen Chirurg und werkelt so am Körper des Patienten namens Bob herum. Dabei legte man auf Realitätstreue großen Wert, wie bei einer echten Operation kommen so Werkzeuge wie Hämmer und Bohrmaschinen zum Einsatz. Sind die Rippen dann einmal gebrochen, können nach Belieben Organe entnommen und ausgetauscht werden. Sitzt das Spenderherz dann, heißt es: Operation gelungen.

Die Entwickler nehmen sich also wie auch schon beim Goat Simulator selbst nicht ernst, der Surgeon Simulator erhielt jedoch ebenfalls größtenteils positive Kritiken. Die Steuerung am PC ist allerdings (mit Absicht) doch recht hakelig, wie das unter Android geregelt ist, bleibt abzuwarten. Ansonsten finde ich es schade, dass die Grafik beim Portieren offenbar doch recht stark vernachlässigt wurde.

Wer kein Blut sehen kann, für den ist der Simulator keinesfalls etwas, davon gibt es nämlich reichlich. Ansonsten muss man sich mit solchen Bullshit-Simulatoren anfreunden können und kann dann schon einige Stunden Spaß haben. Die iPad-Version ist bereits seit März erhältlich, die Android-Variante kann auf fast allen Tablets installiert werden und ist für 5,99 Eurozu haben. Konntet ihr den Surgeon Simulator schon testen und wenn ja, was haltet ihr davon?

Surgeon Simulator
Preis: 4,59 €

Teilen

Hinterlasse deine Meinung