SwitchCharge: Akku-Case für die Nintendo Switch auf Indiegogo

Bekanntlich hält die Nintendo Switch im mobilen Modus nicht sonderlich lange durch, weshalb eine Powerbank an langen Tagen Pflicht ist. Über Indiegogo soll nun ein Akku-Case mit dem Namen SwitchCharge finanziert werden, welches die Akkukapazität der Konsole vervierfacht.

Seid ihr unzufrieden mit der Akkulaufzeit eurer Nintendo Switch und seht eine Powerbank für diesen Einsatzzweck zurecht als unpraktisch an? Dann könnte das Indiegogo-Projekt SwitchCharge genau das richtige für euch sein. Um ganze 12.000 mAh erweitert das Akku-Case die Akkukapazität der Konsole und soll damit eine zusätzliche Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden ermöglichen.

Verbesserter Kickstand und Slots für Cartridges

Neben der verlängerten Akkulaufzeit bringt das SwitchCharge-Case, dessen Dicke übrigens 2,6 cm betragen soll, noch weitere Vorteile mit. So soll der integrierte Kickstand verglichen mit dem in der Switch komfortabler zu nutzen sein und zwei Slots erlauben es, zwei Switch-Cartridges für den Transport zu verstauen.

Selbstverständlich wird die Nintendo Switch durch das SwitchCharge-Case deutlich dicker und unhandlicher, alle Funktionen und Ports können jedoch weiterhin verwendet werden und die starke Akkulaufzeit dürfte die Investition von mindestens 85 US-Dollar für einige rechtfertigen.

Schon jetzt steht das Projekt, dessen Auslieferung im August 2017 beginnen soll, kurz davor, das anvisierte Ziel von 80.000 US-Dollar zu durchbrechen.

SwitchCharge auf Indiegogo unterstützen

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.