Technik auf Kickstarter: Papierflieger, Mini-Drohne, Smartphone-Linse und mehr

Kickstarter Logo Header

Ab und zu lohnt sich ein Blick auf Kickstarter, ein Platz, wo sich zum einen verrückte Ideen sammeln, aber auch welche, die durchaus Potential haben. Wir haben euch mal ein paar aktuelle und interessante Projekte rausgesucht.

Crowdfunding ist ein großes Thema in den letzten Jahren gewesen und Kickstarter ist neben Indigogo wohl die bekannteste Plattform für Technik-Begeisterte. Wer bisher noch nichts davon gehört hat: Jeder mit einer Idee kann sich dort anmelden, für sein Projekt Werbung machen und sich von der Community unterstützen lassen. Ist eine Idee so gut, dass sie viele Unterstützer bekommt, gibt es Geld und ein Projekt kann umgesetzt werden. Ein gutes Beispiel für den Erfolg, den man mit Kickstarter haben kann, ist die Smartwatch Pebble, die wir übrigens auch schon hier im Blog hatten.

Ich habe mich mal auf Kickstarter umgeschaut und ein paar Projekte rausgesucht, die ich entweder spannend, einfach nur interessant, oder auch lustig fand. Im folgenden gibt es also einen Papierflieger, der mit dem Smartphone gesteuert werden kann, ein Case für das iPhone, eine Mini-Drone, eine Smartphone-Linse und mehr. Solltet ihr ein interessantes Projekt auf Kickstarter finden, könnt ihr uns auch gerne einen Tipp schicken. Der Link zur Mini-Drone stammt beispielsweise von unserem Leser Thien, danke dafür. Vielleicht sind ja heute ein paar Ideen dabei, die euch gefallen?

Die ultimative Smartphone-Linse

Los geht es mit einer neuen Smartphone-Linse. Die Idee von Moment ist nicht neu und wurde damals mit dem Olloclip populär. Auch diese Idee wurde übrigens durch Crowdfunding finanziert und ist heute weltweit erhältlich. Mit Moment möchte man es allerdings noch besser machen, denn die Qualität der aktuellen Linsen ist laut Marc Barros, Leiter des Projekts auf Kickstarter, noch lange nicht so ausgereift.

Mehr Informationen zu Moment bekommt ihr auf der Kickstarter-Seite.

Mini-Drohne

Das Thema Drohne ist nicht neu und es gibt da draußen auch schon einige Gadgets, die man sich als ganz normaler Kunde kaufen kann. Das Projekt AirDroids möchte die Drohne jedoch kompakter machen und sucht bei Kickstarter nach Unterstützern für die Pocket Drone. Ich persönlich mag Quadrocopter und würde mir so ein Gadget für den Rucksack, bei einem akzeptablen Preis, vielleicht auch wirklich zulegen.

Mehr Informationen zu Pocket Drone bekommt ihr auf der Kickstarter-Seite.

Papierflieger 3.0

Wir bleiben bei fliegenden Gadgets, gehen von der Drohne allerdings hin zu einem klassischem Gadget, nämlich einem Papierflieger. In der Schule hat wohl jeder mal einen gebaut und sich überlegt, wie es wohl wäre, wenn man diesen steuern könnte. Der PowerUp 3.0 will das möglich machen und wir wären nicht im Jahr 2014, wenn man den Papierflieger nicht auch noch mit dem Smartphone steuern könnte.

Mehr Informationen zu PowerUp bekommt ihr auf der Kickstarter-Seite.

Augmented Television

Augmented Reality ist ein Begriff, den glaube ich viele von euch kennen. Die Idee und das Konzept hinter dieser Technik ist aber auch für den Fernseher geeignet. Das ist zumindest die Behauptung von drei klugen Köpfen auf Kickstarter. Das Video ist zwar ganz nett anzusehen und die Idee nicht schlecht, so wirklich Zukunft hat das Projekt SeeSpace InAiR aber glaube ich nicht. Mal schauen, ob es am Ende doch Erfolg hat.

Mehr Informationen zu InAiR bekommt ihr auf der Kickstarter-Seite.

Mobil kabellos das Smartphone laden

Kabelloses Aufladen ist eines der spannendsten Themen bei Smartphones, wie ich finde. Es gibt Hersteller, die hier schon Druck machen und welche, die abwarten. Mit der ARK-Ladestation sollen aber auch iPhone-Nutzer ihr Gerät ohne Kabel laden können. Und das auch mobil. Dank Qi-Standard sollte die Box mit so ziemlich allen Smartphones kompatibel sein, die aktuell schon auf diese Technik setzen.

Mehr Informationen zu ARK bekommt ihr auf der Kickstarter-Seite.

Hochwertige iPhone-Hülle

iPhone-Besitzer kennen das Problem. Man möchte das Gerät irgendwie schützen, wenn man unterwegs ist, auf der anderen Seite aber nicht das hochwertige Gefühl verlieren. Hüllen gibt es viele, Sergio Troiani ist sich aber sicher, dass nur seine Idee von Kloque die einzig wahre Alternative ist. Die Idee ist gut, erinnert mich persönlich aber doch schon sehr stark an Element Case, die ebenfalls hochwertige Hüllen haben.

Mehr Informationen zu Kloqe bekommt ihr auf der Kickstarter-Seite.

Neuer Bluetooth-Speaker

Den Abschluss macht ein neuer Bluetooth-Speaker, der seinen Fokus vor allem auf ein kompaktes Design legt. Der Sound soll, zumindest für die Größe, dabei auch noch besser sein, als der von vielen vergleichbaren Geräten. Mobile Boxen mit Bluetooth für Unterwegs gibt es wie Sand am Meer viele, so richtig gesättigt scheint der Markt aber noch nicht zu sein. Vielleicht seid ihr ja aktuell auch noch auf der Suche?

Mehr Informationen zu HiddenRadio2 bekommt ihr auf der Kickstarter-Seite.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.